So gelingt die Beetgestaltung mit Kies – Ideen für den Pflanzplan

Den technisch korrekten Aufbau eines Kiesbeets in die Praxis umzusetzen, ist die schweißtreibende Ouvertüre für das Garten-Projekt. Erst mit einer gelungenen Bepflanzung ist die Beetgestaltung komplett. Dieser Ratgeber möchte Ihre gärtnerische Fantasie beflügeln mit Pflanz-Ideen für sonnige bis lichtarme Standorte.

beetgestaltung-mit-kies
Kies schützt die Erde vor dem Austrocknen

Inspirationen für das sonnige Kiesbeet

Die Beetgestaltung mit Kies ist prädestiniert für den sonnenverwöhnten Standort mit sandig-magerer Erde. In dieser Lage gedeihen florale Spezialisten, die bei praller Sonne und kurzzeitiger Trockenheit nicht gleich schlapp machen. Mit den folgenden Arten und Sorten gelingt ein lebendiges Miteinander aus steinerner Kargheit und farbenfroher Blütenpracht:

  • Perlkörbchen ‚Silberregen‘ (Anaphalis triplinervis) mit silbrig-weißen Blüten von August bis Oktober; 30 cm
  • Junkerlilie (Asphodeline lutea), mediterraner Botschafter mit gelben Blüten im Mai und Juni; 80-100 cm
  • Sommer-Aster (Aster amellus), pflegeleichte Blütenfülle in wunderschönen Farben ab Juli; 40-50 cm

Lesen Sie auch

Filigrane und majestätische Ziergräser zeigen sich im sonnigen Kiesbeet von ihrer schönsten Seite. Die breit gefächerte Auswahl erstreckt sich vom zierlichen Moskitogras (Bouteloua gracilis) über das malerische Diamantgras (Calamagrostis brachytricha) bis zum mächtigen Pyrenäen-Riesen-Federgras (Stipa gigantea).

Kiesbeet am lichtarmen Standort gestalten – mit diesen Pflanzen gelingt es

Es ist ein weit verbreiteter Irrglaube, die Beetgestaltung mit Kies sei auf sonnig-trockene Standorte beschränkt. Ein Garten mit frisch-feuchtem Boden und halbschattigen bis schattigen Lichtverhältnissen muss auf den Zauber eines Kiesbeets nicht verzichten. Die folgenden Pflanzen verleihen dem steinernen Beet floralen Charme:

  • Funkien (Hosta), wie die kleine Goldrand-Funkie ‚Abby‘ oder die große Gold-Funkie ‚Amalia‘
  • Purpurglöckchen (Heuchera) mit zierlichen Blüten und wunderschönen Schmuckblättern
  • Prachtspieren (Astilbe) blühen selbst im schattigen Kiesbeet von Juli bis September
  • Eisenhut (Digitalis purpurea) prahlt auch in lichtarmen Lagen mit majestätischen Blütenkerzen

Prahlt im Kiesbeet ein schattenverträglicher Ahorn (Acer saccharum) mit seinem furiosen Laubgewand, machen sich gelbe Elfenblumen ‚Fronleiten‘ (Epimedium x perralchicum) als Unterpflanzung nützlich.

Tipps

Mit einer geschmackvollen Umrandung verleihen Sie dem Kiesbeet den letzten Schliff. Wählen Sie ein Material, dass sich harmonisch einfügt ins Erscheinungsbild. Im modernen Garten inszenieren sich metallene Profile aus Aluminium, Zink oder Stahl als stilechte Abgrenzung. Das Kiesbeet im romantischen Bauerngarten umsäumen Flechtsegmente aus Haselnuss oder Weide.

Text: Paula Jansen
Artikelbild: Ketta/Shutterstock

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.