Stilvolle Kiesbeet-Umrandung – Ideen für eine schöne Abgrenzung

Mit einer dekorativen Umrandung setzen Sie Ihr Kiesbeet eindrucksvoll in Szene und halten die Kieselsteine im Zaum. Unser Tipp: Beziehen Sie bei den Planungsarbeiten für die Beetgestaltung eine geschmackvolle Abgrenzung ein. Diese Ideen-Sammlung ist gespickt mit kreativen Optionen für jeden Geldbeutel.

kiesbeet-umrandung
Feldsteine sind eine Möglichkeit der Beeteinfassung für Kiesbeete

Klare Linien ziehen mit Metall – Ideen von modern bis nostalgisch

Eine Umrandung aus Metall hält naseweise Kieselsteine in Schach, schafft Ordnung und fungiert in gerader oder geschwungener Linienführung als Stilmittel. Für jeden Gartenstil gibt es dekorative Varianten zu entdecken, die sich harmonisch ins Gesamtbild einfügen:

  • Profile aus Aluminium, Zink oder Stahl für den modernen Garten
  • Kunstvoll geschmiedete Gusseisen-Elemente für den nostalgischen Bauern- oder Landhausgarten
  • Cortenstahl-Profile für eine Kiesbeet-Umrandung mit wild-romantischem Charme

Lesen Sie auch

Metallene Führungsprofile eignen sich nicht nur als äußere Abgrenzung. Ins Kiesbeet integriert, zeichnen Metallformkanten fantasievolle Bilder, die mit verschiedenfarbigen Kiesfüllungen dekorative Akzente setzen.

Holzrahmen – Tipps für die naturverbundene Abgrenzung

Eine Kiesbeet-Umrandung aus Holz spiegelt den Charakter einer naturnahen Gartengestaltung gekonnt wider. Da von der Steinfüllung kein nennenswerter Druck auf die Abgrenzung ausgeübt wird, steht Ihnen ein breit gefächertes Spektrum an Gestaltungsvarianten offen. Die folgenden Ideen möchten Ihre Fantasie beflügeln:

  • Geflochtene Segmente aus Weide, Haselnuss oder Bambus mit integrierten Erdspießen
  • Hölzerne Palisaden, praktisch in der Rollboard-Ausführung aus kesseldruckimprägniertem Kiefernholz
  • Mini-Holzzaun aus Holzpfählen, schön arrangiert in wellenförmiger Anordnung

Kiesbeet-Umrandung für die Ewigkeit – Ideen aus Stein

Umrandungen aus Natursteinborden gleichen den Mehraufwand für den Einbau aus mit zeitloser Eleganz und nahezu unbegrenzter Haltbarkeit. Empfehlenswert ist die steinerne Einfassung insbesondere, wenn eine Rasenfläche angrenzt ans Kiesbeet. Akkurates Mähen entlang der Rasenkanten wird somit zum Kinderspiel.

Liebäugeln kreative Gärtner mit einer preisgünstigen Kiesbeet-Abgrenzung aus Stein, rücken alte Klinker in den Fokus. Wahlweise verlegt in geometrisch korrekter Form oder aufgelockert mit stehenden Läufern, entsteht eine urige Umrandung, für die Sie nicht tief in die Tasche greifen müssen.

Tipps

Für ein Kiesbeet im Garten mit Hanglage sollte die Umrandung um ein Drittel höher sein, als die Steinfüllung. Bei stark ausgeprägtem Gefälle hat sich in der Praxis bewährt, das Areal mit einer Kombination aus mehreren waagerechten Ebenen zu gestalten.

Text: Paula Jansen
Artikelbild: Munole/Shutterstock

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.