Rasen

Rasen entfernen: Methoden & Vorbereitung

Artikel zitieren

Die Umwandlung einer Rasenfläche erfordert eine durchdachte Planung und die Auswahl der geeigneten Methode. Dieser Artikel stellt verschiedene Ansätze vor, um Rasen effektiv und nachhaltig zu entfernen und den Boden für eine Neugestaltung vorzubereiten.

Rasen entfernen

Methoden zum Entfernen von Rasen

Je nach Größe der Rasenfläche und Ihren persönlichen Vorlieben stehen Ihnen verschiedene Methoden zur Verfügung:

  • Manuelles Entfernen: Für kleinere Flächen bietet sich das Abtragen des Rasens mit einem Spaten an. Nach dem Mähen und dem Entfernen von Unkraut stechen Sie die Grasnarbe an und tragen sie Stück für Stück ab. Diese Methode ist zwar körperlich anstrengend, aber kostengünstig und einfach durchzuführen.
  • Rasenschälmaschine: Größere Rasenflächen lassen sich effizient mit einer Rasenschälmaschine bearbeiten. Diese Maschine schneidet die Grasnarbe ab und rollt sie gleichzeitig auf. Achten Sie darauf, die Rasenstücke in handlichen Abschnitten aufzurollen, um die Entsorgung zu erleichtern.
  • Rasenfräse: Eine weitere Möglichkeit ist der Einsatz einer Rasenfräse. Diese lockert die Grasnarbe und die darunterliegende Erdschicht auf und entfernt sie in einem Arbeitsgang. Beachten Sie, dass der Boden nach der Fräsung oft sehr locker ist und gegebenenfalls verdichtet werden muss.
  • Abdeckung mit einer Plane: Möchten Sie den Rasen ohne Maschinen oder Chemie entfernen, können Sie ihn mit einer UV-beständigen Plane abdecken. Diese Methode erfordert Geduld, da der Rasen bis zu zwei Jahre zum Absterben benötigt. Sie ist jedoch umweltfreundlich und hinterlässt eine vegetationsfreie Fläche.
  • Chemische Mittel: Der Einsatz von Herbiziden ermöglicht ein schnelles Abtöten des Rasens. Diese Methode sollte aufgrund der Umweltschädlichkeit und der Gefahr für umliegende Pflanzen und Tiere jedoch nur als letzte Option in Betracht gezogen werden.

Vorbereitende Maßnahmen

rasen-entfernen

Eine gründliche Vorbereitung ist der erste Schritt zum neuen Rasen

Eine gute Vorbereitung erleichtert das Entfernen des Rasens und sorgt für ein optimales Ergebnis:

  • Hindernisse entfernen: Befreien Sie die Rasenfläche von Steinen, Laub und Ästen, um Beschädigungen an den Werkzeugen zu vermeiden und die Arbeit zu erleichtern.
  • Rasen mähen: Mähen Sie den Rasen so kurz wie möglich, um die Grasnarbe für die Entfernung vorzubereiten.
  • Unkraut entfernen: Entfernen Sie Unkräuter mitsamt den Wurzeln gründlich, um ein Nachwachsen zu verhindern.
  • Bodenbearbeitung: Lockern Sie den Boden leicht auf, um das Entfernen der Grasnarbe zu erleichtern.

Entsorgung des alten Rasens

Die richtige Entsorgung des alten Rasens ist wichtig, um die Umwelt zu schonen und die Nachhaltigkeit im Garten zu fördern:

  • Kompostierung: Kleine Mengen Rasenschnitt und Wurzeln können Sie kompostieren. Dies ist eine umweltfreundliche Lösung, die gleichzeitig Ihren Kompost mit wertvollen Nährstoffen anreichert.
  • Biotonne: Die Entsorgung über die Biotonne ist ebenfalls möglich. Achten Sie darauf, dass der Rasenschnitt frei von Krankheiten und Schädlingen ist und die Kapazität der Biotonne nicht überschritten wird.
  • Wertstoffhof: Größere Mengen Rasenschnitt sollten Sie zum Wertstoffhof bringen. Informieren Sie sich vorab über die Annahmebedingungen.
  • Containerdienst: Bei umfangreichen Gartenprojekten kann die Anmietung eines Containers für Gartenabfälle sinnvoll sein.

Vorbereitung des Bodens für den neuen Rasen

rasen-entfernen

Bodenbelüftung erleichtert das Anwachsen neuer Rasensamen

Ein gesunder Rasen benötigt einen gut vorbereiteten Boden:

  • Auflockern der Oberfläche: Lockern Sie die oberste Bodenschicht auf, um die Belüftung zu verbessern und den Rasensamen ein gutes Anwachsen zu ermöglichen.
  • Auffüllen mit neuer Erde: Füllen Sie die Fläche mit nährstoffreicher Erde auf, um den Rasen optimal zu versorgen.
  • Verdichten und Ebnen: Verdichten und ebnen Sie den Boden, um eine gleichmäßige Grasnarbe zu fördern.
  • Bodenverbesserung: Falls notwendig, können Sie den Boden mit einem Bodenaktivator verbessern, um die Bodenfruchtbarkeit zu erhöhen und das Rasenwachstum zu fördern.