Rasen nach der Aussaat abdecken

Um einen neu ausgesäten Rasen schneller zum Keimen zu bringen, decken Sie ihn mit durchsichtiger Folie ab. Sie schützt vor Austrocknung und erwärmt den Boden. Durch die höheren Temperaturen keimen auch die Grassamen früher.

Rasen abdecken

Warum die Rasensaat abdecken?

Eine Abdeckung der Rasensaat nach dem Aussäen hat einige Vorteile:

  • Oberfläche wird vor Austrocknung geschützt
  • Gleichmäßige Verteilung des Saatguts
  • Treibhausklima sorgt für schnelle Keimung
  • Schützt vor unbeabsichtigtem Begehen
  • Schützt den Rasensamen vor hungrigen Vögeln

Durchsichtige Wachstumsfolie verwenden

Wenn Sie die neue Rasenfläche mit einer Abdeckung schützen wollen, verwenden Sie spezielle Wachstumsfolien. Sie sind im Gartenfachhandel erhältlich. Ersatzweise können Sie auch durchsichtige Plastikfolie nehmen.

Säen Sie den Rasensamen gleichmäßig aus und sprengen Sie den Boden gleichmäßig am besten mit einem sanft eingestellten Rasensprenger.

Erst wenn die Fläche gut durchfeuchtet aber nicht völlig durchnässt ist, wird die Abdeckfolie über die Rasenfläche gespannt und an den Seiten mit Steinen oder Erde befestigt. Die Folie darf nicht platt auf dem Boden liegen, damit die Pflanzen darunter etwas Platz zum Wachsen haben.

Treibhausklima unter der Abdeckung

Unter der Folie entwickelt sich durch die Sonne ein regelrechtes Treibhausklima. Die Oberfläche trocknet bei Wind und starker Sonneneinstrahlung nicht aus, sondern bleibt gleichmäßig feucht. Dadurch keimen die Rasensamen sehr schnell.

Mit einer Abdeckung brauchen Sie auch plötzlich einsetzenden Starkregen nicht zu fürchten. Die Saat kann unter der Folie nicht weggeschwemmt werden, sodass sich keine große Lücken oder zu entwickeln können.

Die neu angelegte Rasenfläche wird außerdem geschützt, weil sofort erkennbar ist, dass hier etwas gesät wurde. Die Fläche wird dadurch nicht versehentlich betreten. Vögel, die nach Körnern picken, haben keine Chance, weil sie durch die Abdeckung nicht an die Samen gelangen.

Abdeckung entfernen

Sobald die ersten Wurzeln der Rasenpflanzen im Erdboden verankert sind, wird die Abdeckplane entfernt, damit der Rasen ausreichend Luft bekommt.

Tipps & Tricks

Wenn Sie einen alten Rasen erneuern möchten, der von Unkraut durchsetzt ist, hilft das Abdecken mit einer undurchsichtigen Plane. Darunter gehen nicht nur die Graspflanzen, sondern auch die Unkräuter ein. Die Folie sollte dafür längere Zeit liegen bleiben.

Text: Sigrid Hestermann
Wie hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Rating: 0/5. 0 Stimmen

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.