wildblumen-saeen
Wildblumen mögen nährstoffarme Böden

Wildblumen säen und blütenreiche Wiesen gestalten

Wildblumen bieten Insekten eine wertvolle Nahrungsquelle. Am richtigen Standort entwickelt sich die Fläche in einen artenreichen Lebensraum. Vor der Aussaat müssen Sie den Boden vorbereiten, damit das Saatgut erfolgreich keimt.

Boden und Standort

Nährstoffarme und gut wasserdurchlässige Böden sind ideal für das Anlegen einer Wildblumenwiese. Je magerer der Boden ist, desto einfacher lässt sich eine Wiese aus heimischen Pflanzen kreieren und erhalten. Nährstoffreiche Standorte bieten konkurrenzstarken Gräsern der Fettwiesen gute Wachstumsbedingungen. Ein solcher Standort führt nach wenigen Jahren dazu, dass die Gräser die Wildblumen verdrängen. Wenn das Substrat einen hohen Nährstoffgehalt aufweist, sollten Sie die oberste Bodenschicht abtragen und Sand oder feinen Kies untermischen. Als Standort eignet sich ein möglichst trittunbelasteter Platz in der Sonne.

Vorbereitungen

Ein offener Boden ist die Voraussetzung, damit die lichtbedürftigen Wildblumensamen keimen. Eine Ansaat direkt in einen bestehenden Rasen ist nicht erfolgversprechend. Graben Sie den Rasen vollständig um, sodass eine offene Fläche entsteht. Ist der Rasen stark verdichtet, lockern Sie ihn tiefgründig auf. Warten Sie nach dem Umgraben etwa drei Wochen ab und wiederholen Sie den Prozess. Dadurch vertrocknen die frischen Keimlinge, die sich aus den in der Erde befindlichen Samen entwickelt haben. Unerwünschte Arten werden reduziert. Gießen Sie die Fläche großzügig vor der Aussaat.

Sammeln Sie Samen von Wildblumen, die am Straßenrand wachsen. Saatgutmischungen für Wildblumenwiesen sind preisgünstig. Da sie überwiegend einjährige Arten enthalten, ist die Blütenpracht nach kurzer Zeit vorbei.

Vorteile von selbst gesammeltem Saatgut:

  • regionale Herkunft
  • heimische Arten
  • bunte Artenvielfalt aus einjährigen und mehrjährigen Pflanzen

Aussaat

Säen Sie das Saatgut im Frühjahr zwischen April und Juni aus. Während dieser Jahreszeit herrschen optimale Temperaturen, damit die Samen schnell keimen. Eine spätere Aussaat kann dazu führen, dass sich schnell wachsende Gräser auf der Fläche ausbreiten und den Wildblumensamen das Licht nehmen.

Pro Quadratmeter reichen meist schon wenige Gramm Samen aus. Mischen Sie das Saatgut mit Sägemehl oder trockenem Sand gut durch. Das ermöglicht eine gleichmäßige Aussaat. Die Wildblumen der Wiesengesellschaften sind Lichtkeimer. Nachdem Sie das Saatgut auf der Fläche verteilt haben, sollten Sie es mit einem Brett oder einer Rasenwalze gut andrücken. Nach der Aussaat darf die Fläche nicht austrocknen.

Artikelbild: Roman Tsymbal/Shutterstock

Beiträge aus dem Forum

  1. Kirschlorbeer Novita unten kahl

    Hallo Gartenfreunde Ich habe im Frühjahr 2017 einen schönen Kirschlorbeer Novita gepflanzt. Nun wird er immer kahler im untern Bereich und bekommt auch immer mal wieder gelbe Blätter.Kann ich den Kirschlorbeer schneiden damit er schön wieder raus kommt.Oben sieht er halt schön aus und eigentlich möchte ich ihn ungern schneiden.

  2. Schulkameraden

    Gibt es hier eventuell Leute aus der 10c , Karl-Marx-Stadt / Altendorf 1974 ?

  3. Hallo vivi66 !

    Herzlich willkommen in diesem Forum ! Hier gibt dir jeder gern einen Rat und mehr , wir haben sogar einen Stachelbär ! Liebe Grüße Andreas

  4. Wiese

    Hallo, ich habe bei mir auf dem Grundstück noch gute 150 m², die ich sinnvoll bepflanzen will, bevor sich das Unkraut wieder breitmacht. Direkt nebenan stehen große Kiefern, der Boden ist wohl eher etwas säuerlich aber Unkraut wächst trotzdem wie verrückt. Ein Rhododendron steht dort bereits. Zuerst spielte ich mit dem Gedanken, begehbare Bodendecker dort anzupflanzen aber der Spaß dürfte teuer werden. Rasen haben wir schon ums Haus herum, der genügt eigentlich. Jetzt kam mir der Gedanke, eine schöne Blumenwiese anzupflanzen, was ich persönlich erstens schön natürlich finde und zweitens tuts auch noch den Insekten gut. Ich habe nur ein []

  5. Hallo

    Ich werfe mal ein freundliches Hallo in die Runde. Mein Name ist Vivian oder einfach Vivi, wir haben in 2016 ein Haus gebaut und bauen uns step by step einen Garten auf. Da ich absolut kein Profi bin und sicher noch viel lernen kann, bin ich froh, dass Ihr mich aufgenommen habt - vielen Dank dafür. Liebe Grüße und für heute schon mal einen wunderschönen Abend :22x22-07:

  6. Rollrasen selbst verlegen

    Guten Tag, ich habe vor ca. 1 Monat Rollrasen gekauft und verlegen lassen, da mir das Risiko etwas falsch zu machen bei ca. 440 m² Fläche zu groß war. Mein Schwager möchte nun ebenfalls Rollrasen bei diesem Anbieter bestellen. Da er nur ca. 50 m² verlegen muss, überlegen wir, ob wir den Rasen dieses Mal selbst verlegen. Kennt jemand Seiten oder vllt. sogar Beiträge mit guten Verlegeanleitungen? Gibt es vllt. oft gemachte Fehler beim Verlegen von Rollrasen? Wäre für eure Hilfe sehr Dankbar. MfG Walter