So gestalten Sie schattige Nischen im Vorgarten – Kreative Pflanz-Ideen

Schattige Standorte sind nicht auf Vorgärten an der Nordseite beschränkt. Halbschatten oder Streuschatten kann sich allerorten einfinden oder ist sogar erwünscht für den erholsamen, sommerlichen Sitzplatz. Wie Sie lichtarmen Nischen im Vorgarten florales Leben einhauchen, verraten diese kreativen Pflanz-Ideen.

vorgarten-schatten
Die Astilbe blüht im lichten Schatten

Warme Töne setzen dekorative Akzente – Ideen für den Pflanzplan

Ein Vorgarten auf der Südseite kann stellenweise nur für kurze Zeit von der Sonne verwöhnt werden. Wo täglich nicht mehr als 3 bis 4 Stunden die Sonne scheint, handelt es sich um einen halbschattigen Standort. Der folgende Pflanzplan für ein Beet mit dekorativem Wechselspiel von Licht und Schatten möchte Ihre Fantasie beflügeln:

  • Im Hintergrund rahmen 2 Wald-Frauenfarn (Athyrium filix-femina) 1 gelb blühende Wachsglocke (Kirengeshoma palmata) ein
  • Seitlich des Triumvirats erstrahlt 1 Becherglocke (Adenophora) mit violetten Glockenblüten
  • Im Vordergrund inszenieren sich 2 wintergrüne Lilientrauben (Liriope muscari) mit herbstlicher Blütenpracht
  • Zwischen beiden Lilientrauben prahlt orangegelber Wald-Scheinmohn (Meconopsis cambrica)

Liegen größere Areale des Vorgartens im lichten Schatten, ist hier die Bühne der wunderbaren Prachtspiere (Astilbe). Die Staude entfaltet ihre atemberaubende Blütenfülle von Juni bis September in leuchtenden Farben.

Elegantes Flair für den Gehölzrand – So gelingt es mit weiß-grünen Pflanzen

Im Streuschatten mächtiger Laubgehölze kommt die Farbkomination aus Grün und Weiß besonders gut zur Geltung. Der folgende Pflanzplan überträgt das Etagenprinzip aus dem Wald auf Ihren Vorgarten:

  • Im Vordergrund begeistern 2 Weißrand-Funkien (Hosta) mit weiß umrandeten Blättern
  • 2 Wurmfarn (Dryopteris filix-mas) fungieren als grüne Leinwand für die Funkien und als Übergang zur nächsten Etage
  • Mit weißen Blütenbällen buhlt die Bauern-Hortensie (Hydrangea macrophylla) um unsere Aufmerksamkeit
  • Daneben erfreut die China-Wiesenraute (Thalictrum delavayi) mit weißen, duftigen Blütenwolken

Als Kulisse ragt der Berg-Eisenhut (Aconitum napellus) mit herrschaftlichen, weißen Blüten empor, die nahezu den ganzen Sommer hindurch erhalten bleiben. Faszinierende Blickfänge setzt das imposante Laub des Kastanienblättrigen Schaublatts (Rodgersia aesculifolia), über dem sich von Juni bis Juli eine zierliche weißlich-grüne Blüte präsentiert.

Tipps

Ein Vorgarten im Schatten ist prädestiniert für eine Gestaltung ohne Rasen. Das bedeutet nicht, dass Sie auf einen dichten, sattgrünen Teppich verzichten müssen. Mit dem Sternmoos (Sagina subulata) haben Sie einen schattenverträglichen Bodendecker zur Hand, der sich perfekt eignet zum pflegeleichten und trittfesten Rasenersatz.

Text: Paula Jansen
Artikelbild: Del Boy/Shutterstock

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.