Die Süßkartoffel wird im Blumenkasten zum Hingucker

Die langen Triebe, das oftmals auffällig gefärbte Herbstlaub und die schöne Blüte der Süßkartoffel ziehen jeden Gärtner in ihren Bann. Zudem bilden sich unter der Erde schmackhafte, essbare Knollen. Süßkartoffeln werden häufig im Freiland angebaut, insbesondere, weil sich die Batate optimal für eine Mischkultur eignet. Sie besitzen keinen Garten oder verfügen dort nur über sehr wenig Platzkapazitäten? Dann müssen Sie noch lange nicht auf das lohnenswerte Windegewächs verzichten. Bauen Sie Ihre Süßkartoffel einfach im Blumenkasten an. Wie das geht, erfahren Sie hier.

suesskartoffel-blumenkasten
Süßkartoffeln können auch im Blumenkasten gezogen werden

Vorteile bei der Haltung im Blumenkasten

  • platzsparend
  • je nach Wetterlage können Sie die Batate an einen geschützten Standort bringen
  • die Süßkartoffel benötigt viel Licht und Wärme. Balkone sind oft nach Süden ausgerichtet
  • die Triebe hängen aus dem Kübel heraus und dienen als Zierde an Geländern

Pflege

Beim Anbau der Süßkartoffel im Blumenkasten (24,00€ bei Amazon*) gibt es einige Aspekte, die Sie im Vergleich zur Freilandkultur besonders berücksichtigen müssen. Doch auch bei dieser Form der Kultivierung hält sich der Pflegeaufwand in Grenzen. Eine Süßkartoffel im Blumenkasten erweist sich als ausgesprochen pflegeleicht.

Lesen Sie auch

Standortwahl

Abhängig von der Sorte muss eine Süßkartoffel sonnig stehen. Doch aufgepasst, je dunkler das Laub, umso schneller drohen die Blätter zu verbrennen. In jedem Fall müssen Sie Ihre Pflanze aber vor Frost schützen.

Substrat und Blumenkasten

Für die Haltung im Kübel reicht herkömmliche Blumenerde vollkommen aus. Steht Ihre Süßkartoffel sehr sonnig, empfiehlt es sich, etwas Kokoserde in das Substrat zu mischen. Diese trocknet nicht so schnell aus. Alternativ schützt eine Mulchschicht vor der Hitze. Staunässe darf sich jedoch nicht bilden. Deshalb sollte Ihr Blumenkasten über eine Drainage verfügen. Beachten Sie zudem das enorme Wachstum der Pflanze. Der Blumenkasten sollte ein ausreichendes Volumen aufweisen.

Gießen und Düngen

Halten Sie die Erde durchgehend feucht. In der Zeit von März bis September düngen Sie die Pflanze einmal im Monat mit Volldünger oder einem organischen Mittel.

Muss die Süßkartoffel geschnitten werden?

Die Süßkartoffel bildet sehr lange Triebe, die über den Rand des Blumenkastens hinauswuchern. Aber gerade das zeichnet die Batate aus. Aus diesem Grund sollten Sie lediglich welkes Laub und störende Blätter entfernen. Soll Ihre Pflanze sich nicht auf dem Boden ausbreiten, binden Sie die Triebe einfach zusammen.

Text: Gartenjournal.net
Artikelbild: Denys Vynnyk/Shutterstock
Social Media Manager

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.