Stauden

Sommerjasmin kombinieren – zauberhafte Arrangements für Balkon und Terrasse

Artikel zitieren

Der Sommerjasmin verzaubert mit seinem Duft und seiner Blütenpracht. Seine Kombinationsmöglichkeiten sind vielfältig und reichen von dezenten Arrangements bis hin zu lebhaften Farbspielen. Dieser Artikel gibt Ihnen Inspiration und praktische Tipps für die Gestaltung Ihres Balkons oder Gartens mit Sommerjasmin.

sommerjasmin-kombinieren
Der zart blühende Sommerjasmin passt so zu ziemlich allen Blütenfarben

Sommerjasmin kombinieren: Worauf sollten Sie achten?

Damit der Sommerjasmin in Kombination mit anderen Pflanzen gut zur Geltung kommt und alle Gewächse optimal gedeihen, sollten Sie die folgenden Punkte berücksichtigen:

  • Blütenfarbe: Die weißen Blüten des Sommerjasmins bieten eine hervorragende Basis für vielfältige Farbkombinationen. Von harmonischen Arrangements in Weiß und Pastelltönen bis hin zu kontrastreichen Kompositionen mit kräftigen Farben – Ihrer Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.
  • Blütezeit: Der Sommerjasmin erfreut uns mit seinen Blüten von Mai bis Oktober. Kombinieren Sie ihn mit Pflanzen, die eine ähnlich lange Blütezeit haben, um den ganzen Sommer über eine farbenfrohe Blütenpracht zu genießen.
  • Standortanforderungen: Wählen Sie als Partnerpflanzen bevorzugt Gewächse, die wie der Sommerjasmin sonnige Standorte und durchlässige, nährstoffreiche Böden bevorzugen. So stellen Sie sicher, dass sich alle Pflanzen am gewählten Platz wohlfühlen.
  • Wuchshöhe: Der Sommerjasmin kann eine Höhe von bis zu 3 Metern erreichen und besitzt ein kletterndes Wuchsverhalten. Pflanzen Sie ihn daher entweder mit ähnlich hohen Kletterpflanzen oder mit niedrigeren Arten, die den Fuß des Sommerjasmins schmücken.

Lesen Sie auch

Sommerjasmin im Balkonkasten kombinieren

Im Balkonkasten kann der Sommerjasmin seine malerischen, kletternden Zweige voll entfalten und elegant über den Rand hängen. Je nach gewünschtem Effekt können Sie ihn mit verschiedenen Pflanzen kombinieren, um entweder ein harmonisches Ton-in-Ton-Arrangement oder einen lebendigen Farbkontrast zu erzeugen.

  • Zurückhaltend elegante Kombinationen: Für ein ruhiges und elegantes Erscheinungsbild kombinieren Sie den Sommerjasmin mit anderen weiß blühenden Pflanzen. Schleifenblume oder Zauberschnee bieten sich hier beispielsweise an. Um Struktur und ein ganzjährig attraktives Erscheinungsbild zu schaffen, können Sie zusätzlich Blattschmuckpflanzen wie Efeu oder Japan-Segge hinzufügen.
  • Lebhaft bunte Kombinationen: Wenn Sie Ihren Balkon in eine farbenfrohe Oase verwandeln möchten, kombinieren Sie den Sommerjasmin mit Partnerpflanzen in kräftigen Farben. Hänge-Petunien oder Geranien in leuchtenden Tönen setzen fröhliche Akzente und bilden einen spannenden Kontrast zu den weißen Blüten des Sommerjasmins.

Beispiele für geeignete Partnerpflanzen im Balkonkasten

  • Hänge-Petunien: Mit ihrem leuchtenden Farbenspiel bilden sie einen dynamischen Kontrast zum dezenten Weiß des Sommerjasmins. Beide Pflanzen haben ähnliche Standortansprüche und Pflegebedürfnisse.
  • Schleifenblume: Ihre luftigen, weißen Blütenwolken unterstreichen die Eleganz des Sommerjasmins und sorgen für ein harmonisches Gesamtbild im Balkonkasten.
  • Efeu: Dieses robuste Blattschmuckgewächs bringt Struktur in die Bepflanzung und hält den Balkon auch im Winter grün.
  • Geranien: Mit ihrer Vielfalt an Farben und Formen ermöglichen Geranien eine individuelle Gestaltung und passen sich jedem Balkondekor an. Sie sind pflegeleicht und blühen lange.
  • Zauberschnee: Die zauberhaften weißen Blüten ergänzen die des Sommerjasmins ideal und versprechen einen Balkonkasten voll zarter Schönheit.
  • Japan-Segge: Mit ihrem feinen Blattschmuck bringt sie zusätzliche Textur und Farbnuancen in die Bepflanzung und ist dabei extrem pflegeleicht.
  • Fleißiges Lieschen: Mit seinen farbenfrohen Blüten bietet dieses schattenliebende Gewächs einen schönen Kontrapunkt zum weißen Sommerjasmin und gedeiht auch in weniger sonnigen Ecken des Balkons hervorragend.

Sommerjasmin im Kübel kombinieren

Sommerjasmin eignet sich hervorragend als Kübelpflanze und kann beispielsweise einen kleinen Obelisken beranken. Kombinieren Sie ihn mit Kletterpflanzen, die entweder durch attraktive Blüten oder dekoratives Laub auffallen. Idealerweise pflanzen Sie die Partnerpflanzen in separate Gefäße, um eine optimale Entwicklung zu gewährleisten.

Beispiele für geeignete Partnerpflanzen im Kübel

  • Dipladenie: Bekannt für ihre exotischen, leuchtenden Blüten in Rot, Rosa oder Gelb, bringt sie einen Hauch tropischen Flairs in den Kübel. Sie bevorzugt sonnige Standorte und blüht den ganzen Sommer über.
  • Clematis: Die Vielfalt der Clematis in Farbe und Form macht sie zu einer beliebten Wahl. Sie gedeihen an sonnigen bis halbschattigen Standorten und blühen, je nach Art, zu verschiedenen Zeiten.
  • Trompetenblume: Mit ihren beeindruckenden, trompetenförmigen Blüten in Gelb, Orange oder Rot zieht sie alle Blicke auf sich. Ein sonniger Standort fördert die Blüte von Juli bis September.
  • Efeu: Als robuste Grünpflanze bietet Efeu eine perfekte Basis im Kübel. Während der Sommerjasmin emporsteigt, kann Efeu den unteren Bereich des Kübels ausfüllen und so zu einem harmonischen Gesamtbild beitragen.

Der Sommerjasmin lässt sich vielseitig mit anderen Pflanzen kombinieren. Um ein ausgewogenes und ansprechendes Ensemble zu kreieren, sollten Sie die Blütenfarbe, Blütezeit, Standortbedingungen und Wuchshöhe der Pflanzen berücksichtigen. Mit den richtigen Begleitern wird der Sommerjasmin zum glanzvollen Mittelpunkt in Kübeln und Trögen auf Balkon oder Terrasse.

Bilder: silentstock639 / Shutterstock