title: Rasenpflege im Winter – Tipps und Tricks gegen Moos

Wer nicht viel Zeit und/oder Lust zur Gartenarbeit hat, der legt einen Rasen an - so ist jedenfalls oft die landläufige Meinung. Aber auch eine Rasenfläche will durchaus gepflegt werden, und zwar die ganze Vegetationsphase über.

rasen-moos-winter
Moos kann sich auch im Winter im Rasen breit machen

Wie bereite ich meinen Rasen auf den Winter vor?

Werden die Tage kürzer und färbt sich das Laub der Bäume bunt, dann ist es Herbst. Die Gartenmöbel werden eingepackt, die Beete werden winterfest gemacht und der Rasen ein letztes Mal gemäht. Kann nun der Winter kommen? Nicht ganz, denn Ihr Rasen kann durchaus ein wenig mehr Pflege gebrauchen. Auf diese Weise reduzieren Sie den Pflegeaufwand im nächsten Frühjahr.

Mähen Sie den Rasen, so lange wie er nachwächst. Je nach Wetter kann dies bis in den November hinein der Fall sein. Lassen Sie eventuell darauf gefallenes oder gewehtes Laub nicht zu lange auf dem Rasen liegen, es nimmt den Graspflanzen die Luft zum atmen, lässt dafür aber Moos um so besser sprießen.

Mähen Sie das Gras aber nicht zu kurz, dadurch könnten Sie die Wurzeln beschädigen. Reicht Ihre Zeit, dann können Sie den Rasen auch noch einmal vertikutieren und dadurch gleich eventuell vorhandenes Moos entfernen. Anschließend ist eine Nachsäen bei größeren Lücken zu empfehlen, sofern es noch warm genug ist. Halten Sie die Rasensamen gut feucht, damit sie noch vor dem Winter keimen.

Den Rasen Schritt für Schritt winterfest machen:

  • kein stickstoffreicher Dünger im Herbst
  • Laub von der Rasenfläche entfernen
  • Rasen mähen, aber nicht zu kurz
  • eventuell vertikutieren
  • Moos entfernen
  • eventuell Nachsaat aufbringen

Tipps

Lassen Sie eventuell herabgefallenes Laub nicht den ganzen Winter über auf Ihrem Rasen liegen, es könnte die Graspflanzen darunter ersticken und das Wachstum von Moos begünstigen.

Text: Ursula Eggers
Artikelbild: Alla Halff/Shutterstock

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.