Wespen

Wespen und Hornissen ade: Mit diesen Pflanzen gelingt’s

Artikel zitieren

Wespen im Garten können lästig sein. Mit der richtigen Bepflanzung lassen sich die Tiere jedoch auf natürliche Weise fernhalten. Dieser Artikel stellt verschiedene Duftpflanzen, Kräuter und Gemüsepflanzen vor, die Wespen auf Abstand halten.

pflanzen-gegen-wespen-und-hornissen
Zitronenverbene gibt nicht nur einen leckeren Tee ab

Natürliche Wespenabwehr durch Pflanzen

Wespen haben empfindliche Geruchsorgane und reagieren äußerst sensibel auf bestimmte Duftstoffe. Dies lässt sich nutzen, um die Insekten auf Abstand zu halten. Zahlreiche Pflanzen sondern ätherische Öle ab, die Wespen nicht ausstehen können. Durch die strategische Platzierung dieser Pflanzen im Garten oder auf dem Balkon entsteht eine natürliche Barriere gegen die Insekten.

Lesen Sie auch

Duftpflanzen gegen Wespen

Eine besonders effektive Methode, um Wespen fernzuhalten, ist der Einsatz von Duftpflanzen. Diese verströmen einen intensiven Geruch, der die Tiere abschreckt.

Geranie: Farbenfrohe Wespenabwehr

Die Geranie, auch bekannt als Pelargonie, beeindruckt nicht nur mit ihren farbenfrohen Blüten, sondern wirkt auch als effektiver Wespenvertreiber. Speziell Duftgeranien mit zitronigem oder pfefferminzartigem Aroma halten Wespen fern und bieten gleichzeitig eine dekorative Optik für Balkon und Terrasse.

Lavendel: Entspannung für Menschen, Abschreckung für Wespen

Lavendel ist für seinen beruhigenden Duft bekannt, der positiv auf uns Menschen wirkt. Wespen hingegen meiden den intensiven Geruch der ätherischen Öle dieser Pflanze. Lavendel eignet sich gut für den Anbau in Kübeln oder Beeten und verströmt seinen Duft besonders intensiv in sonnigen Lagen.

Ringelblume: Strahlende Schönheit gegen Wespen

Die Ringelblume zeichnet sich nicht nur durch ihre leuchtenden gelben und orangen Blüten aus, sondern auch durch ihre abschreckende Wirkung auf Wespen. Die Pflanze enthält Pyrethrum, ein natürliches Insektizid, das effektiv gegen Wespen wirkt.

Studentenblume: Duftstarke Verwandte der Ringelblume

Die Studentenblume, auch Tagetes genannt, besitzt ebenfalls einen intensiven Duft, der Wespen vertreibt. Besonders ältere Sorten der Pflanze sind für ihre starke Geruchsbildung bekannt und erweisen sich als effektiver Schutz gegen die Insekten.

Kräuter als natürliche Wespenabwehr

Auch viele Küchenkräuter enthalten ätherische Öle, die Wespen nicht mögen. Diese Kräuter lassen sich wunderbar in Töpfen auf Balkon oder Terrasse anpflanzen oder in Beeten im Garten kultivieren.

Minze: Erfrischender Duft gegen Wespen

Minze ist nicht nur ein beliebtes Küchenkraut, sondern auch ein effektiver Wespenvertreiber. Der mentholhaltige Duft der Pflanze hält die Insekten fern. Pfefferminze ist hierbei besonders wirkungsvoll.

Rosmarin: Mediterranes Aroma gegen Wespen

Der intensive Duft von Rosmarin wirkt abschreckend auf Wespen und verleiht eine mediterrane Note. Rosmarin kann sowohl frisch als auch getrocknet genutzt werden, um die Insekten abzuhalten.

Thymian: Würziger Wespenvertreiber

Thymian hat einen würzigen Duft, der für Wespen unangenehm ist. Diese Eigenschaft sorgt dafür, dass sich die Insekten nicht in der Nähe aufhalten.

Zitronenmelisse: Zitroniger Duft gegen Wespen

Zitronenmelisse verströmt einen zitronigen Duft, den Wespen nicht mögen. Sie lässt sich hervorragend in Töpfen auf Balkon oder Terrasse kultivieren.

Basilikum: Beliebtes Küchenkraut gegen Wespen

Basilikum ist ein duftendes Küchenkraut, das zugleich eine abschreckende Wirkung auf Wespen hat. Der intensive Geruch hält die Insekten fern und sorgt für ein aromatisches Geschmackserlebnis in der Küche.

Gemüsepflanzen gegen Wespen

Auch einige Gemüsepflanzen können helfen, Wespen fernzuhalten.

Tomaten: Intensive Abwehrkraft

Tomatenpflanzen verströmen einen intensiven Geruch, den Wespen nicht mögen. Der Duft der Blätter schreckt die Insekten ab und sorgt gleichzeitig für eine leckere Ernte im Sommer.

Knoblauch: Scharfer Schutz gegen Wespen

Knoblauch verströmt einen scharfen Geruch, der Wespen abschreckt. Knoblauchzehen in Scheiben geschnitten und strategisch platziert, halten die Insekten fern.

Gurken: Bittere Abwehr

Gurken enthalten Bitterstoffe, die Wespen meiden. Diese Bitterstoffe sorgen dafür, dass sich die Insekten nicht in der Nähe aufhalten.

Bilder: Luis Echeverri Urrea / Shutterstock