Wespen

Wespen fernhalten: Mit welchen Pflanzen ist das möglich?

Artikel zitieren

Wespen im Garten können lästig sein. Mit bestimmten Pflanzen lassen sie sich jedoch auf Abstand halten.

pflanzen-gegen-wespen
Mediterrane Kräuter mögen Wespen nicht

Pflanzen, die Wespen vertreiben

Bestimmte Pflanzen verbreiten Düfte, die Wespen nicht mögen. Diese eignen sich hervorragend für den Garten, die Terrasse oder den Balkon, um die Insekten fernzuhalten.

Lesen Sie auch

Duftgeranien

Duftgeranien sind nicht nur dekorativ, sondern verströmen auch einen intensiven Duft, den Wespen meiden. Sie sind in verschiedenen Duftnoten erhältlich, wie Zitrone, Orange, Pfefferminze oder Weihrauch.

Tomatenpflanzen

Der charakteristische Duft von Tomatenblättern vertreibt Wespen effektiv. Ob im Gartenbeet oder im Kübel auf dem Balkon – Tomatenpflanzen sind eine ausgezeichnete Wahl.

Kräuter

Verschiedene Kräuter enthalten ätherische Öle, die Wespen abschrecken:

  • Lavendel: Der angenehme Duft von Lavendel ist bei Menschen beliebt, Wespen hingegen meiden ihn. Lavendel kann sowohl im Garten als auch in Töpfen auf Balkon oder Terrasse angepflanzt werden.
  • Zitronenmelisse: Diese Pflanze versprüht einen zitronigen Duft, der Wespen abwehrt. Die Blätter können auch zerrieben und auf die Haut aufgetragen werden, um zusätzlichen Schutz zu bieten.
  • Minze: Der mentholhaltige Duft von Minze, besonders Pfefferminze, wirkt ebenfalls gegen Wespen. Minze lässt sich gut in Töpfen aufstellen oder als Strauß in Vasen präsentieren.
  • Rosmarin: Rosmarin ist ein mediterranes Kraut mit intensivem Duft. Es kann im Garten oder in Töpfen auf Balkon und Terrasse angebaut werden.

Weitere Pflanzen

Zusätzlich zu den bereits erwähnten gibt es andere Pflanzen, die Wespen vertreiben:

  • Ringelblumen: Diese Blumen duften angenehm für Menschen, sind aber für Wespen abschreckend. Sie eignen sich hervorragend zur Beetbepflanzung um Terrassen oder in Töpfen auf dem Balkon.
  • Hyazinthen: Der Duft der Hyazinthen hilft gegen Wespen, jedoch blühen sie nur im Frühjahr.
  • Knoblauch: Zerkleinerter Knoblauch verströmt einen Geruch, den Wespen nicht mögen.
  • Gurken: Gurken enthalten Bitterstoffe, die Wespen abwehren.

Tipps zur Anwendung von Pflanzen gegen Wespen

Um den Effekt der Pflanzen zu maximieren, können Sie folgende Tipps anwenden:

  • Pflanzen in der Nähe von Sitzplätzen aufstellen: Platzieren Sie Pflanzen mit abschreckenden Düften in der Nähe von Terrassen, Balkonen oder anderen Sitzbereichen.
  • Blätter zerreiben: Zerreiben Sie Blätter, um die Duftstofffreisetzung zu erhöhen und die Wirkung zu intensivieren.
  • Ätherische Öle verwenden: Nutzen Sie ätherische Öle der Pflanzen in Duftlampen, um den Duft im Außenbereich zu verteilen.
  • Duftkugeln herstellen: Spicken Sie Zitronen, Limetten oder Orangen mit Gewürznelken und platzieren Sie diese in Tischnähe, um Wespen fernzuhalten.
Bilder: Teresa Kasprzycka / Shutterstock