Die natürlichen Feinde von Wespen

Wespen gehören nicht zu den zaghaftesten Tieren, gerade die Arten, die uns mit selbstbewusster Dreistigkeit das Essen am Gartentisch streitig machen. Doch trotz ihrer Eigenschaft als durchsetzungsstarkes Raubinsekt sind natürlich auch sie nicht das Ende der Nahrungskette.

wespen-natuerliche-feinde
Vögel fressen Wespen

Vor wem Wespen sich in Acht nehmen müssen

Das darwinistische Prinzip vom Vorankommen des Stärkeren ist Wespen ganz offensichtlich bewusst. Mit knallharter Vehemenz sorgen sie für ihre Arterhaltung, indem sie unermüdlich und mit ausgeklügelten Methoden ihre Beute jagen, völlig unängstlich bei uns Menschen stibitzen und ihr Volk rigoros gegen verteidigen. So verschaffen sie sich auch bei viel größeren und stärkeren „Tieren“ wie uns Menschen gehörigen Respekt. Die wehrigsten Arten sind bei uns in Mitteleuropa vor allem die großen, staatenbildenden Kurzkopfwespen wie die Deutsche und die Gemeine Wespe sowie die Hornisse.

Dennoch müssen natürlich auch Wespen zusehen, dass sie in der unbarmherzigen Realität der Natur überleben. Denn nicht alle kuschen vor ihrer Massenstärke und ihrem gefürchteten Stachel. Ihre gefährlichsten Gegner sind:

  • Der Mensch
  • Vögel
  • Säugetiere
  • Spinnen
  • Zahlreiche Insekten

Mensch

Als natürlicher Feind der Wespe kann der Mensch eigentlich nicht gelten, da er sie in der Regel nicht isst. Mancherorts auf der Welt werden Wespen und andere Insekten von Menschen zwar auch gegessen, die wesentliche Bedrohung durch den Menschen geht für Wespen aber von Bekämpfungsmaßnahmen und indirekt durch Vernichtung von Lebensräumen aus.

Vögel

Bei einigen Vogelarten stehen Wespen weit oben auf dem Speisezettel. Vor allem der deshalb so bezeichnete Wespenbussard, der Bienenfresser oder den Neuntöter gehören dazu.

Säugetiere

Auch einige Säugetiere verschmähen die eiweißhaltigen Wespen als Nahrung nicht. Dazu gehören typische Allesfresser wie Igel, Dachse oder Bären. Allerdings haben sie es nur auf die zarten Larven und nicht auf die adulten Wespen abgesehen.

Spinnen

Spinnen können Wespen leicht in ihren Netzen einfangen, lähmen und verspeisen.

Insekten

Man sollte es kaum glauben: Auch einige Insekten, die man als Laie eher als Opfer der Wespen einstuft, sind ernst zu nehmende Fressfeinde von Wespen. Einige Libellen, Raubfliegen, Fangschrecken, Käfer und Ameisen jagen Wespen oder machen sich über die Brut her. Auch untereinander sind Wespen sich durchaus Feind, Hornissen etwa machen vor den Verwandten nicht Halt.

Text: Caroline Strauss
Artikelbild: images and videos/Shutterstock

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.