Geldbaum nicht zu viel gießen

Der Geldbaum gehört zu den Sukkulenten. Er speichert Feuchtigkeit in den Blättern. Zu häufig dürfen Sie den pflegeleichten Geldbaum nicht gießen, da ihm Staunässe gar nicht bekommt. Tipps zum richtigen Gießen von Geldbäumen.

Geldbaum wässern
Der Geldbaum braucht nur wenig Wasser

Geldbaum nur sparsam gießen

Ein Geldbaum darf niemals zu feucht stehen aber natürlich auch nicht völlig austrocknen. Der Wurzelballen sollte im Inneren stets mäßig feucht sein. Stehen die Wurzeln längere Zeit im Wasser, beginnen sie zu faulen und die Pflanze geht ein.

Gegossen wird erst, wenn die Oberfläche des Substrats vollständig trocken ist.

Gießen Sie nicht zu viel. Überschüssiges Wasser, das sich im Untersetzer sammelt, schütten Sie nach spätestens 15 Minuten ab, um Staunässe zu verhindern. Geldbäume im Freien sollten nicht auf Untersetzer gestellt werden, damit Regenwasser gleich ablaufen kann.

Tipps

Am besten bekommt es dem Geldbaum, wenn Sie ihn mit Regenwasser gießen. Er kommt aber auch mit normalem Leitungswasser zurecht, wenn dieses nicht zu kalkhaltig ist.

Text: Sigrid Hestermann

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.