Tolle Tipps, wie Sie eine Gartenmauer verschönern können

Wer ein älteres Haus mit einer Gartenmauer gekauft hat, ist nicht immer glücklich darüber, welchen Anblick das Bauwerk bietet. Kühl wirkende, etwas verschmutzte oder in die Jahre gekommene Mauern lassen sich mit einfachen Mittel neu gestalten, sodass sie wieder ein sehr ansprechendes Bild vermitteln.

gartenmauer-verschoenern
Begrünte Mauern sehen nicht nur hübsch aus, sie bieten auch Lebensraum für Vögel und Insekten

Gartenmauer begrünen

Dies ist die natürlichste Variante und ganz unkompliziert umzusetzen. Kletterpflanzen wie Efeu, wilder Wein oder Geißblatt halten sich in den Fugen der Mauer fest und überwachsen diese in kurzer Zeit. Sie sind auch ökologisch wertvoll, denn in dem dichten Grün finden viele Lebewesen eine geschützte Heimat.

Lesen Sie auch

Eine alte, morbide wirkende Gartenmauer bietet meist zahlreiche Vorsprünge und Ritzen, durch die sie einen besonderen Charme ausstrahlt. Haben diese eine gewisse Größe, bieten sie den idealen Untergrund für genügsame Steingartenpflanzen.

Oberfläche aufarbeiten

Hier bieten sich verschiedenste Möglichkeiten an:

  • Durch frischen Putz oder eine Verblendung aus Natursteinen gewinnt das Aussehen der Mauer spürbar. Dekorputze mit Struktur, ein moderner Reibeputz oder ein mineralischer Putz, der das Vermoosen verhindert, sorgen mit wenig Aufwand für eine völlig neue Optik.
  • Bevorzugen Sie natürliche Materialien im Garten, bietet sich eine Verkleidung aus Holz an. Besonders geeignet ist Lärche, da dieses Material sehr widerstandsfähig ist und unbehandelt verarbeitet werden kann.
  • Ausgesprochen edel wirkt es, wenn Sie das Bauwerk mit Natursteinen besetzen. Diese sind nur zwei bis drei Zentimeter dick und werden einfach auf die alte Mauer geklebt. So können Sie deren Aussehen perfekt auf die übrige Gartengestaltung abstimmen.

Frische Farbe statt tristem Grau

Viele Oberflächen lassen sich durch einen neuen Anstrich verschönern. Ob Sie sich für eine Farbe entscheiden oder gemeinsam mit den Kindern die Mauer zur Maltafel machen, bleibt dabei Ihrem individuellen Geschmack überlassen.

Tipps

Die einzelnen Gestaltungsmöglichkeiten lassen sich gut miteinander kombinieren. So können Sie einen Ausschnitt in der mit Holz verkleideten Mauer frisch verputzen und im Anschluss von Ihren Kindern als perfekten Hintergrund für die Spielecke anmalen lassen.

Text: Michaela Kaiser
Artikelbild: Sergey Kohl/Shutterstock
Social Media Manager

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.