Brasilianischer Wollbaum winterhart
Der Florettseidenbaum stammt aus wärmeren Klimazonen

Florettseidenbaum nicht winterhart – Tipps zum Überwintern

Der Florettseidenbaum ist in Südamerika beheimatet und wird auch als Brasilianischer Wollbaum verkauft. Der sehr dekorative Baum ist nicht winterhart und wird deshalb im Kübel gezogen. So überwintern Sie den Florettseidenbaum richtig.

Ein Florettseidenbaum ist nicht winterhart

Der Florettseidenbaum ist Wärme gewöhnt. Er ist absolut nicht winterhart und verträgt nicht einmal Temperaturen unter zwölf Grad.

Wenn Sie den Florettseidenbaum im Sommer auf der Terrasse pflegen, müssen Sie ihn spätestens dann ins Haus holen, wenn die Temperaturen unter zwölf Grad zu fallen drohen.

In der Übergangszeit sollten Sie ihn wenigstens nachts an einen geeigneten Platz im Haus stellen.

So überwintern Sie einen Florettseidenbaum richtig

Der Florettseidenbaum braucht im Winter einen Platz, an dem er sehr hell und nicht zu kühl steht. Niedriger als zwölf Grad dürfen die Temperaturen auf keinen Fall sinken. Wärmer als 18 Grad sollte es nicht werden. Direkt im beheizten Wohnzimmer hat der Florettseidenbaum im Winter allerdings nichts zu suchen. Dort ist die Luftfeuchtigkeit zu niedrig.

Geeignete Räume sind zum Beispiel:

  • leicht beheizte Wintergärten
  • nicht zu kühle Empfangsräume
  • Flurfenster
  • angewärmte Gewächshäuser

Steht der Florettseidenbaum zu dunkel, verliert er seine Blüten, die bis die ersten Wintermonate an den Zweigen hängen. Falls Sie keinen Standort mit genügend Licht bieten können, installieren Sie Pflanzenlampen.

Pflege des Florettseidenbaums im Winter

Beginnen Sie bereits mit der Reduzierung der Gießmengen, wenn die Blüten im Herbst erscheinen. Während des Überwinterns gießen Sie nur noch spärlich. Gedüngt wird im Winter ebenfalls nicht mehr.

Florettseidenbaum langsam an wärmere Temperaturen gewöhnen

Wenn Sie den Florettseidenbaum aus dem Winterquartier holen, gewöhnen Sie ihn erst langsam an die wärmeren Temperaturen. Stellen Sie ihn anfangs nur stundenweise direkt in die Sonne. Wenn es draußen warm genug ist, darf er wieder so sonnig wie möglich stehen. Er verträgt sogar direkte Mittagssonne problemlos, wenn Sie ihn im Sommer ausreichend gießen.

Tipps

Eine Besonderheit des Florettseidenbaums besteht darin, dass er seine auffälligen Blüten erst im Herbst entwickelt. Sie werden bis zu 15 Zentimeter lang und sind Rosa, Lachsfarben oder Weinrot gefärbt. Bei der Pflege des Exoten sollten Sie Handschuhe tragen, denn am Stamm befinden sich viele Stacheln.

Beiträge aus dem Forum

  1. Andreas
    Blattbefall
    Andreas
    Plauderecke
    Anrworten: 4
  2. Winterschlaf
    Seidenbaum
    Winterschlaf
    Krankheiten
    Anrworten: 8
  3. Andreas
    Frage
    Andreas
    Plauderecke
    Anrworten: 2