Schlafbaum vermehren – Anzucht aus Samen

Einen Schlafbaum, auch Seidenakazie oder Seidenbaum genannt, können Sie selbst vermehren. Sie müssen Sie allerdings etwas Geduld aufbringen, bis Sie einen stattlichen Schlafbaum herangezogen haben. Was Sie bei der Anzucht junger Schlafbäume beachten müssen.

Schlafbaum Anzucht
Wer einen Selberbaum selber ziehen will, braucht etwas Fingerspitzengefühl

Anzucht des Schlafbaums aus Samen

Der Schlafbaum lässt sich aus Samen heranziehen. Die Anzucht dauert allerdings recht lange. In den ersten Jahren blüht der Schlafbaum auch nicht. Dafür muss er erst mehrere Jahre alt und hoch genug gewachsen sein.

Lesen Sie auch

Natürlich können Sie den Samen für Seidenakazien auch im Gartenfachhandel kaufen.

So bekommen Sie Samen für den Seidenbaum

Wenn Ihr Schlafbaum bereits Blüten trägt, können Sie selber Samen für die Anzucht neuer Bäume ernten. Aus den Blüten entwickeln sich bis 15 Zentimeter lange Fruchtkörper, in denen die Saat heranreift.

Sobald die Samenkörner braun sind, pflücken Sie sie ab und lassen sie bis zur Aussaat gut trocknen.

Achtung: Die Fruchtkörper und Samen der Seidenakazie sind giftig. Sie dürfen nicht in die Hände von Kindern gelangen.

Seidenakazie aussäen und weiterpflegen

  • Samen einen Tag lang vorquellen lassen
  • Anzuchttöpfe (1,96€ bei Amazon*) vorbereiten
  • Samenkörner auslegen und nur leicht mit Erde bedecken
  • Erde feucht halten
  • mit Plastikhaube überziehen
  • Anzuchttöpfe hell und sehr warm aufstellen
  • Schlafbaum später in Töpfe umpflanzen

Die Temperaturen am Standort der Pflanztöpfchen müssen sehr hoch sein. Ideal für die Keimung ist es, wenn es mindestens 25 Grad warm ist.

Um das Austrocknen der Saat zu verhindern, umhüllen Sie die Töpfe mit Klarsichtfolie. Lüften Sie diese regelmäßig, damit nichts schimmelt.

Schlafbaum auspflanzen

Sobald die jungen Seidenbäume eine Höhe von 15 bis 20 Zentimeter erreicht haben, topfen Sie sie in Töpfe mit normaler Pflanzerde um.

Halten Sie das Substrat gleichmäßig feucht, aber auf keinen Fall zu nass.

Pflegen Sie eine neu gezüchtete Seidenakazie in den ersten Jahren im Kübel, da sie nicht winterhart ist. Nach mehreren Jahren dürfen Sie sie auch ins Freiland auspflanzen, wenn Sie sie anfangs vor dem Winter mit einem guten Schutz vor Frost versehen.

Tipps

Die Blütezeit des Schlafbaums fällt in den Sommer. Mehrere Wochen lang bilden sich neue Blüten, die zart duften.

Text: Sigrid Hestermann

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.