Schlafbaum schneiden – So schneiden Sie eine Seidenakazie

Grundsätzlich müssen Sie den Schlafbaum oder Seidenbaum gar nicht schneiden. Die meisten Seidenakazien entwickeln von selbst eine sehr schöne, gleichmäßige Krone. Ein Rückschnitt spielt vor allem eine Rolle, wenn Sie bestimmte Gestaltungsformen wünschen oder den Schlafbaum in Form halten möchten.

Schlafbaum schneiden
Der Seidenbaum lässt sich als Baum oder Strauch schneiden
Nächster Artikel Tipps für die Vermehrung des Seidenbaums

Schlafbaum als Baum oder Strauch ziehen?

Wichtig ist die Frage, ob Sie den Schlafbaum als Strauch oder Baum ziehen möchten.

Lesen Sie auch

Soll ein Baum heranwachsen, schneiden Sie den Seidenbaum zunächst gar nicht. Bei der Pflege als Strauch müssen Sie den Haupttrieb oben kappen, damit sich viele Seitentriebe entwickeln.

  • Schlafbaum in Form schneiden
  • Triebspitzen für bessere Verzweigung schneiden
  • alte und kranke Äste entfernen
  • Rückschnitt bei Vergeilung

Die richtige Zeit zum Schneiden der Seidenakazie

Schneiden Sie den Schlafbaum im Frühjahr, vorzugsweise im Mai. Eine Seidenakazie ist gut schnittverträglich. Es sollten allerdings keine Fröste mehr zu erwarten sein, weil der Schlafbaum den Rückschnitt dann nicht so gut verkraftet.

Wie schneiden Sie den Seidenbaum richtig?

Bei der Gestaltung des Schlafbaums als Baum schneiden Sie in den ersten Jahren lediglich störende Seitentriebe ab. Die Krone müssen Sie nur durch Schnitt in Form bringen, wenn einzelne Zweige das Gesamtbild stören.

Wird der Schlafbaum in Buschform gezogen, schneiden Sie regelmäßig die Spitzen der Zweige ab. Dadurch verzweigt sich der Strauch besser und wirkt kompakter. Schwache und dünne Triebe sollten ebenfalls geschnitten werden. Sie schwächen die Seidenakazie unnötig.

Geschnitten wird mit einer sauberen und scharfen Gartenschere. Der Schnitt wird grundsätzlich direkt über einem Auge ausgeführt.

Starker Rückschnitt bei Vergeilen des Schlafbaums

Sind die Triebe des Schlafbaums stark vergeilt oder bilden sich unten keine neuen Triebe mehr, dürfen Sie den Seidenbaum auch auf die halbe Höhe zurückschneiden.

Wachstum durch Rückschnitt begrenzen

Der Schlafbaum ist an einem günstigen Standort recht schnellwüchsig. Wenn er nicht so hoch werden soll, schneiden Sie ihn jährlich zurück.

Pflegen Sie die Seidenakazie im Kübel, können Sie beim Umtopfen die Wurzeln etwas einkürzen. Dann wächst der Schlafbaum etwas langsamer.

Tipps

Der Schlafbaum lässt sich auch gut als Bonsai pflegen. Er ist gut schnittverträglich und kann in unterschiedlichen Formen gezogen werden. Der Rückschnitt erfolgt nach der Blüte oder im Spätsommer.

Text: Sigrid Hestermann

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.