Fächerblume

Fächerblume: Die besten Begleitpflanzen

Artikel zitieren

Fächerblumen begeistern mit üppiger Blütenpracht und vielfältigen Farben. Dieser Artikel bietet eine umfassende Anleitung zur Auswahl passender Begleitpflanzen, um harmonische und abwechslungsreiche Gartengestaltungen zu kreieren.

faecherblume-kombinieren
Im Balkonkasten lässt sich die Fächerblume gut mit Petunien kombinieren

Auswahl nach Standortbedingungen

Fächerblumen lieben sonnige bis halbschattige Standorte. Orientieren Sie sich daran bei der Wahl der Begleitpflanzen.

  • Sonnige Standorte: Hier bieten sich hitze- und sonnenverträgliche Pflanzen an. Geranien, Wandelröschen und Zauberglöckchen beispielsweise teilen sich gerne einen sonnigen Platz mit der Fächerblume und beeindrucken mit ähnlicher Blütenfülle.
  • Halbschattige Standorte: Wenn die Sonne nicht im Überfluss scheint, sind Elfenspiegel und Calibrachoa geeignete Partner für die Fächerblume. Auch der anpassungsfähige Gundermann fühlt sich mit weniger Sonne wohl und begleitet die Fächerblume gerne im Halbschatten.

Lesen Sie auch

Auswahl nach Wuchsform

Der buschige Wuchs und die überhängenden Triebe der Fächerblume eröffnen vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten. Kombinieren Sie verschiedene Wuchsformen für ein harmonisches Gesamtbild.

  • Hängende Begleiter: Lobelien oder Zweizahn lassen in Kombination mit der Fächerblume einen üppig blühenden Vorhang entstehen, der Kübel und Balkonkästen in blühende Highlights verwandelt.
  • Aufrechte Kontrastgeber: Pflanzen mit aufrechtem Wuchs wie Ziersalbei oder niedrige Dahlien setzen vertikale Akzente und bringen Struktur in Ihre Pflanzarrangements.

Auswahl nach Farbgebung

Auswahl nach Farbgebung

Das Kombinieren mit ähnlich farbenen Blumen schafft Harmonie im Garten oder auf dem Balkon

Von Blau über Violett bis hin zu Rosa und Weiß – die Farbvielfalt der Fächerblumen eröffnet Ihnen zahlreiche Kombinationsmöglichkeiten. Ob harmonisch oder kontrastreich – wählen Sie die Begleitpflanzen nach Ihren persönlichen Vorlieben aus.

Harmonische Kombinationen: Für eine ruhige und ausgewogene Gestaltung wählen Sie Begleitpflanzen in ähnlichen Farbtönen wie die Fächerblume. Gut geeignet sind beispielsweise:

  • der violett blühende Ziersalbei
  • das blau-violette Eisenkraut
  • Teppichhornkraut und Polster-Thymian als texturgebende Unterpflanzung in sanften Farben

Kontrast-Kombinationen: Für mehr Spannung im Garten kombinieren Sie Fächerblumen mit Pflanzen in leuchtenden Kontrastfarben, z. B.:

  • kräftig rote Geranien
  • gelb-orange blühende Wandelröschen
  • rosafarbene Zauberglöckchen

Bedenken Sie bei der Farbwahl stets die gewünschte Atmosphäre Ihres Gartens.

Besondere Kombinationsmöglichkeiten

Besondere Kombinationsmöglichkeiten

Ausgewählte Begleitpflanzen betonen die Pracht der Fächerblumen von Mai bis Oktober

Die passende Begleitung unterstreicht die Schönheit der Fächerblume und setzt attraktive Akzente. Lassen Sie sich von diesen Kombinationen inspirieren:

  • Fächerblumen und Ziersalbei: Diese beiden Sonnenanbeter ergänzen sich durch ihre ähnlichen Standortansprüche und ihre kontrastreiche Farbgebung in Violett- und Blautönen perfekt. Gemeinsam bieten sie von Mai bis Oktober eine lange Blütezeit.
  • Fächerblumen und Eisenkraut: Eisenkraut mit seinen leuchtend blauen oder violetten Blüten ist der ideale Partner für einen naturnahen Garten. In Kombination mit der Fächerblume entsteht von Mai bis Oktober eine lebendige Bienenweide.
  • Fächerblumen und Stein-Aster: Das romantische Duo besticht durch den Kontrast seiner Blütenstrukturen. Die flächigen Blüten der Stein-Aster bilden einen reizvollen Kontrast zu den filigranen Blüten der Fächerblume. Beide Pflanzen bevorzugen sonnige Standorte und blühen von Mai bis Oktober.
  • Fächerblumen und Freilandgloxinie: Die aufrechten Blütenstände der Freilandgloxinie setzen mit ihren leuchtenden Farben vertikale Akzente und sorgen neben den flach wachsenden Fächerblumen für eine dynamische Struktur im Beet. Beide Pflanzen teilen die Vorliebe für sonnige Standorte.
  • Fächerblumen und niedrige Dahlien: Die kräftigen Farben und großen Blüten der niedrigen Dahlien bringen einen Hauch von Exotik in Ihre Pflanzkreationen. Sie ergänzen sowohl Farbe als auch Struktur der Fächerblumen und schaffen einen interessanten Höhenkontrast.
Bilder: Moskwa / Shutterstock