Dahlien, die wunderschönen Sommerblumen, sind nicht giftig

Dahlien, manchmal auch heute noch Georginen genannt, sind völlig ungiftig. Sie sind deshalb der ideale Blumenschmuck für Gärten, Terrassen und Balkon, selbst wenn Kinder oder Tiere im Haus sind.

Georginen giftig
Dahlien sind nicht nur völlig ungiftig, sie sind sogar essbar

Die Dahlie ist nicht giftig

Dahlien enthalten keinerlei Giftstoffe. Auch wenn Kinder häufig im Garten spielen oder Hund und Katze sich viel darin aufhalten, dürfen Sie ohne Bedenken Dahlien pflanzen.

Dahlien können Sie sogar essen!

Die Dahlie ist nicht nur nicht giftig – sie ist sogar essbar. Aus den Blättern lässt sich ein herzhafter Salat zubereiten. Mit den Blüten lassen sich viele Gerichte wunderbar dekorieren:

  • Cocktails
  • Suppen
  • Fischplatten

Das Aroma der Georginen ist würzig-säuerlich mit einem leicht erdigen Beigeschmack, der vor allem mit Fisch wunderbar harmoniert.

Tipps & Tricks

Ihre Kinder möchten gern ein eigenes Blumenbeet anlegen? Dann ist die ungiftige Dahlie die perfekte Pflanze. Zudem lässt sie sich relativ leicht auspflanzen und die Pflege ist auch nicht sehr aufwendig.

Text: Sigrid Hestermann
Wie hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Rating: 0/5. 0 Stimmen

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.