Was ist zu tun, wenn eine Cambria Orchidee nicht blüht?

Eine geschenkte oder frisch erworbene Cambria Orchidee hält mit prachtvoller Blüte Hof auf Ihrer Fensterbank. Am Ende der furiosen Blütezeit ruht sich der Mehrgattungshybride zumeist ein wenig aus, um Anlauf zu nehmen für ein erneutes Blütenschauspiel. Ist dies nicht der Fall, müssen Sie das Manko nicht tatenlos hinnehmen. Mit diesen Maßnahmen bringen Sie eine Cambria Orchidee wieder zum Blühen.

Cambria Orchidee zum Blühen anregen
Durch Erhöhen der Luftfeuchtigkeit kann die Cambria-Orchidee zum Blühen überredet werden

Temperaturschwankungen bringen die Blüte in Schwung – So gelingt es

Inmitten ihrer Wachstums- und Blütezeit fühlt sich eine Cambria Orchidee wohl am hellen Standort mit Temperaturen zwischen 23 und 25 Grad Celsius. Verweilt die Pflanze am Ende der Blütezeit weiterhin bei normalen Zimmertemperaturen, bleibt zumeist die nächste Blüte aus. Um die unwillige Tropenpflanze für ein weiteres Blütenspektakel anzuspornen, sollte sie schwankenden Temperaturen ausgesetzt werden. So machen Sie es richtig:

  • Eine nicht blühende Cambria über Nacht an einem Standort mit 12 bis 15 Grad Celsius aufstellen
  • Bei Tag an den gewohnten, hellen Platz bei normaler Zimmerwärme pflegen
  • Zwischen Ende Mai und Anfang September idealerweise auf dem sonnigen Balkon platzieren

Solange die Quecksilbersäule nicht unter 10 Grad Celsius fällt und bei Tag nicht die 25-Grad-Marke übersteigt, wirken sich Schwankungen in diesem Bereich förderlich auf die Blühwilligkeit aus.

Erhöhte Luftfeuchtigkeit lockt die Blüten hervor

Eine niedrige Luftfeuchtigkeit empfinden alle Orchideen als ungünstig und halten sicherheitshalber die Blüten zurück. In dieser Hinsicht macht die Cambria Orchidee keine Ausnahme. Wenn die stolze Blume nicht blüht, obgleich sie die empfohlenen Temperaturschwankungen erfuhr, ist ihr die Luft zu trocken. Um den Mangel zu beheben, stehen diese Möglichkeiten zur Verfügung:

  • Im Winter mit Wasser gefüllte Schalen auf die Heizkörper stellen
  • Einen Luftbefeuchter in unmittelbarer Nähe zur Cambria Orchidee platzieren
  • Die Blätter und Luftwurzeln täglich einsprühen mit weichem Wasser

Demgegenüber gießen Sie die lustlose Orchidee weniger, da erhöhte Luftfeuchtigkeit das Substrat langsamer abtrocknen lässt. Erst mit Beginn der nächsten Blütezeit wird die Pflanze wieder häufiger gewässert oder getaucht.

Tipps

Eine Cambria Orchidee ist nicht nur unkompliziert in der Pflege. Die meisten Hybriden dieser Sortengruppe sind überdies ganz einfach durch Teilung zu vermehren. Zu diesem Zweck topfen Sie die Orchidee aus und zerteilen sie in Segmente mit einer Bulbe und mindestens 3 Luftwurzeln.

Text: Ines Jachomowski

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.