Areca Palme im Sommer häufig gießen

Die Areca Palme ist in Madagaskar beheimatet. Dort wechseln Regen- und Trockenzeiten ab. Das bedeutet, dass die Palme bei der Pflege als Zimmerpflanze im Sommer häufig und im Winter seltener gegossen wird. So gießen Sie Areca Palmen richtig.

Areca Palme wässern
Im Freiland braucht die Areca-Palme weniger Wasser

Areca Palme richtig gießen

Im Sommer braucht die Areca Palme sehr viel Wasser. Gießen Sie sie regelmäßig durchdringend. Allerdings verträgt die Palme keinerlei Staunässe, sodass Sie überschüssiges Gießwasser im Untersetzer sofort abgießen sollten.

Im Winter mag es die Areca Palme etwas kühler. Sie wird dann auch weniger gegossen. Sobald die Temperaturen unter 18 Grad fallen, verringern Sie die Wasserzufuhr. Der Ballen darf aber niemals ganz austrocknen.

Verwenden Sie weiches Wasser zum Gießen von Palmen.

Tipps

Um Krankheiten, Schädlinge und braune Blätter zu vermeiden, sollten Sie die Luftfeuchtigkeit im Raum erhöhen. Das gilt gerade im Winter, wenn die Räume geheizt werden und die Luft deshalb sehr trocken ist.

Text: Sigrid Hestermann

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.