Was tun, wenn die Areca Palme braune Blätter bekommt?

Braune Blätter an der Areca Palme sind ein Anzeichen für falsche Pflege. Die Palme steht zu trocken oder das Substrat enthält zu wenige Nährstoffe. Was Sie tun können, wenn die Areca Palme Blätter bekommt und wie Sie die Verfärbungen verhindern können.

Areca Palme wird braun
Braune Blätter bekommt die Areca-Palme, wenn sie mit ihrer Pflege nicht zufrieden ist
Früher Artikel Tipps zur richtigen Pflege einer Areca Palme Nächster Artikel Schädlinge treten an der Areca Palme selten auf

Ursachen für braune Blätter der Areca Palme

  • Zu wenig Wasser
  • zu niedrige Luftfeuchtigkeit
  • zu wenig Nährstoffe im Substrat

Areca Palmen brauchen viel Wasser, vertragen aber keine Staunässe. Gießen Sie häufig, schütten Sie aber Wasser aus dem Untersetzer sofort ab.

Erhöhen Sie die Luftfeuchtigkeit, indem Sie die Areca Palme gelegentlich mit Regenwasser besprühen.

Düngen Sie die Areca Palme alle zwei Wochen mit einem speziellen Dünger für Palmen. Alle zwei Jahre sollte die Palme in frisches Substrat umgetopft werden.

Tipps

Die Areca Palme ist nicht giftig. Dennoch ist Vorsicht geboten, da sie leicht mit anderen giftigen Palmenarten wie der Bergpalme verwechselt werden kann.

Text: Sigrid Hestermann

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.