Wie oft müssen Sie die Goldfruchtpalme gießen?

Goldfruchtpalmen gehören zu den Palmen, die sehr viel Wasser brauchen, Staunässe aber gar nicht vertragen. Sie müssen den auch Areca Palme genannten Baum deshalb häufig gießen. Wie oft und wie gießen Sie eine Goldfruchtpalme richtig?

Areca-Palme gießen
Sowohl Bodenfeuchte als auch Luftfeuchtigkeit müssen für die Goldfruchtpalme stimmen

Wie oft muss die Goldfruchtpalme gegossen werden?

Im Sommer braucht die Areca Palme tägliche Wassergaben. Je wärmer es ist, desto häufiger müssen Sie möglichst durchdringend gießen. Im Winter reduzieren Sie die Wassermengen so, dass der Wurzelballen immer leicht feucht ist.

Staunässe müssen Sie unbedingt vermeiden, da die Palme dann krank wird oder sich die Blätter verfärben.

Schütten Sie überschüssiges Gießwasser immer gleich ab. Stellen Sie die Areca Palme draußen ohne Untersetzer oder Übertopf auf, damit Regenwasser oder Gießwasser ablaufen können.

Tipps

Goldfruchtpalmen sind etwas anspruchsvoll, was das Gießwasser betrifft. Am besten geeignet ist nicht zu kaltes Regenwasser. Ersatzweise können Sie auch mit abgestandenem, kalkarmem Leitungswasser gießen.

Text: Sigrid Hestermann

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.