Zwetschgenbaum pflanzen

Zwetschgenbaum pflanzen: Praktische Tipps für Hobbygärtner

Nächster Artikel

Junge Bäumchen bedanken sich nach kurzer Zeit mit einer reichhaltigen Ernte. Wir erklären die wichtigsten Schritte zum richtigen Pflanzen von Zwetschgen. Erfahren Sie, welche Dinge zu beachten sind.

Den richtigen Standort wählen:

  • sonnig
  • nährstoffreich (jährliche Kompostgabe
  • konstant feucht
  • Achtung: keine Staunässe

Einpflanzen

Vor dem Pflanzen kürzen Sie die Wurzeln ein Stück. Abgebrochene Exemplare werden entfernt. Dies gilt ebenso für junge Triebe. Die letzte Knospe des Triebes schaut nach außen. Dies unterstützt ein nachhaltiges Wachstum.

Kalkulieren Sie für das Pflanzloch die Größe des Wurzelballens plus zusätzlichen 15 Zentimetern an jeder Seite. Die Wurzeln verschwinden komplett im Loch und können mit ausreichend Erde bedeckt werden. Treten Sie diese leicht fest. Ein Stützpfahl bietet zusätzlichen Halt in windigen Regionen.

Hinweis:

Achten Sie darauf, dass sich die Veredelungsstelle mindestens 15 Zentimeter über dem Boden befindet.

Zwetschgen selbst ziehen

Aus dem Kern frischer Zwetschgen lassen sich eigene Obstbäume ziehen. Zwetschgenbäume sind Kaltkeimer. Nutzen Sie die Wintermonate für die Anzucht kleiner Keimlinge. Sobald der Gartenboden frostfrei ist, gedeiht das Pflänzchen am künftigen Standort prächtig. Alte Zwetschgensorten lassen sich zudem über Ableger vermehren. Dies trifft ausschließlich bei unveredelten Bäumen zu.

Pflanzzeit

Während der Vegetationspause können Sie den Zwetschgenbaum zwischen Herbst und dem zeitigen Frühjahr pflanzen. Ein frostfreier Boden ist Voraussetzung. Der Fachmarkt bietet Zwetschgen auch als Containerware an. Das gesamte Jahr über können Sie diese pflanzen.

Blütezeit und Ernte

Zwischen April und Mai erfreut der Zwetschgenbaum mit einer herrlichen Blüte. Je nach Sorte erfolgt die Ernte zwischen Juli und September. Frühe Zwetschgen eignen sich zum Trocknen, Einfrieren oder Einlegen. Überreife oder späte Früchte bilden eine hervorragende Basis für Mus.

Verwendung von Substrat

Die Zugabe von Kompost unterstützt die Anwurzelung junger Wurzeln. Eine zusätzliche Düngung während der ersten Jahre ist nicht notwendig.

Platzbedarf

Grundsätzlich benötigen Obstbäume sehr viel Platz für nachhaltiges Wachstum. Erkundigen Sie sich bereits vor dem Kauf nach den Eigenschaften der gewählten Zwetschgensorte.

Faustregel:

Das Wurzelwerk und die Baumkrone weisen dieselbe Größe auf.

Tipps & Tricks

Achten Sie beim Kauf eines jungen Bäumchens auf einen geraden Stamm. Kräftige Wurzeln spiegeln einen hervorragenden Gesundheitszustand der Zwetschge wider.

FT

Text: Burkhard

Beiträge aus dem Forum

  1. riji
    kirschbaum
    riji
    Obstbäume & Obstgehölze
    Anrworten: 1
  2. Andreas
    Kirschbaum
    Andreas
    Gartenverein
    Anrworten: 4
  3. Andreas
    Herbst
    Andreas
    Gartenverein
    Anrworten: 3