Weihnachtsstern als Schnittblume pflegen

Für viele Menschen ist der Weihnachtsstern aus der weihnachtlichen Dekoration der Wohnung nicht wegzudenken. Doch nicht nur als Topfpflanze macht er mit seinen farbigen Hochblättern eine gute Figur. Auch als Schnittblume in der Vase wirken Weihnachtssterne ebenfalls sehr dekorativ. Mit der richtigen Pflege halten die geschnittenen Stiele bis zu zwei Wochen.

Weihnachtsstern Vase
Weihnachtsstern trumpfen auch in der Vase

Weihnachtsstern als Schnittblume für Vasen und Gestecke

Lange Weihnachtssternstiele eignen sich wunderbar für Sträuße, die zusammen mit Tannenzweigen und Korkenzieherhaseln weihnachtliche Stimmung verbreiten.

Lesen Sie auch

Sind die Stiele zu kurz, verwenden Sie die Weihnachtssterne für adventliche Gestecke, die mit Weihnachtskugeln und Tannenzapfen sehr gut harmonieren. Auch Adventskränze lassen sich damit schmücken.

Stiele für die Vase vorbereiten

Der Weihnachtsstern gehört zu den Wolfsmilchgewächsen. Er enthält einen giftigen Milchsaft, der aus den Schnittstellen austritt. Damit der Weihnachtsstern als Schnittblume lange hält, müssen Sie verhindern, dass zu viel Saft ausläuft.

Schneiden Sie die Stiele schräg an. Halten Sie die Stielenden für kurze Zeit in sehr heißes Wasser und spülen Sie sie anschließend mit kaltem Wasser wieder ab. Ersatzweise können Sie auch ein Feuerzeug oder eine Kerze nehmen, um die Schnittenden zu versiegeln.

Anschließend dürfen Sie den Weihnachtsstern nicht noch einmal anschneiden.

Weihnachtsstern in der Vase pflegen

  • Kühles, nicht zu kaltes Wasser verwenden
  • Frischhaltemittel hinzugeben
  • kühler, nicht zugiger Standort
  • notfalls nachts kaltstellen
  • Wasser bei Bedarf nachfüllen

Die Vase sollte so hoch sein, dass die Stängel zu einem Drittel im Wasser stehen.

Geben Sie dem Vasenwasser niemals Zucker oder andere Mittel bei, um den Weihnachtsstern als Schnittblume länger frischzuhalten. Verwenden Sie lieber ein Frischhaltemittel.

Füllen Sie das Vasenwasser regelmäßig auf. Haben Sie die Stängel ohne Frischhaltemittel ins Wasser gestellt, wechseln Sie das Wasser täglich. Spülen Sie die Stiele gut mit kaltem Wasser ab, bevor Sie sie wieder in die Vase geben. Schneiden Sie sie aber keinesfalls noch einmal an.

Tipps

Da der Weihnachtsstern vor allem für Katzen und andere Haustiere giftig ist, stellen Sie Sträuße und Gestecke für Tiere unerreichbar auf. Gießen Sie das Vasenwasser später sofort weg, da sich darin Reste des Milchsafts befinden können.

Text: Sigrid Hestermann

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.