Trompetenbaum – Catalpa bignonioides im Steckbrief

Der Trompetenbaum - nicht zu verwechseln mit der fälschlich oftmals ebenso bezeichneten Engelstrompete - stammt ursprünglich aus den milderen Regionen im Südosten der USA, ist aber seit dem Ende des 18. Jahrhunderts auch in Europa zu finden. Der sommergrüne Laubbaum wird wegen seiner braunen, länglichen Früchte auch als Zigarren- oder Bohnenbaum bezeichnet. Der scherzhaft gemeinte Name "Beamtenbaum" entstand, weil Catalpa erst sehr spät im Jahr austreibt.

Trompetenbaum Merkmale
Besonders wegen seiner schönen Blüte ist der Trompetenbaum sehr beliebt

Der Gewöhnliche Trompetenbaum im Überblick

Beliebter Exot mit faszinierender Blütenpracht

Im Juni und Juli ist der Trompetenbaum besonders prächtig anzusehen, denn zu dieser Zeit zeigt er seine großen, glockenförmigen Blüten. Diese sind reinweiß, haben aber in ihrem Inneren gelbe Streifen und purpurfarbene Flecken. Die leicht duftenden Blüten locken zahlreiche Bienen und Schmetterlinge auf Nahrungssuche an. Auch die bis zu 20 Zentimeter langen Blätter verströmen einen zarten Duft, der vor allem auf Mücken eine abschreckende Wirkung haben soll. Catalpa gehört nicht unbedingt zu den schnellwachsenden Bäumen – der durchschnittliche Jahreszuwachs liegt bei etwa 35 Zentimetern – kann aber bis zu 18 Meter hoch und 10 Meter breit werden, vorausgesetzt natürlich, Standort und Pflege entsprechen seinen Bedürfnissen.

Lesen Sie auch

Für den kleinen Garten eignet sich der Kugel-Trompetenbaum

Auch wer nur einen kleinen Garten hat, kann sich den schönen Trompetenbaum holen. Der Kugel-Trompetenbaum – insbesondere die Zwergsorte ‚Nana‘ – wird nur etwa fünf Meter hoch und bis zu 3,5 Meter breit und bleibt damit um einiges kleiner als die große Version. Allerdings blühen Kugel-Trompetenbäume nur sehr selten und wenn, dann erst im höheren Alter.

Tipps

Ebenfalls eine sehr schöne Gartenzierde, aber sehr viel seltener zu finden, ist Catalpa speciosa, der Prächtige Trompetenbaum.

Text: Ines Jachomowski

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.