Trompetenbaum: Blütezeit im Sommer

Der schnellwüchsige, mittelgroße Gewöhnliche Trompetenbaum (Catalpa bignonioides) stammt ursprünglich aus den warmen und sonnigen Regionen im Südosten Nordamerikas und wird seit einigen Jahren auch hierzulande vermehrt angepflanzt. Das bis zu zehn Metern breit werdende Gehölz wird vor allem wegen seiner imposanten, herzförmigen Blätter sowie seiner sommerlichen Blütenpracht kultiviert.

Trompetenbaum wann blüht?
Im Frühsommer zeigt der Trompetenbaum seine beeindruckende Blütenpracht

Trompetenbaum zeigt Blütenpracht zwischen Juni und Juli

Die weißen, glockenförmigen Blüten des Trompetenbaums sind in aufrechten Rispen angeordnet und zeigen ihre volle Schönheit in den Monaten Juni und Juli. Die zwittrigen Blüten verströmen einen leichten Duft, der zahlreiche Insekten – vor allem Bienen – anlockt, weshalb der Laubbaum auch als Bienenweide bekannt ist. Daraus entwickeln sich bohnenartige, bis zu 35 Zentimeter lange und leicht giftige Früchte.

Nicht jeder Trompetenbaum blüht

Allerdings neigt nicht jede Sorte des Trompetenbaums zur Blüte. Beispielsweise blüht der Kugel-Trompetenbaum (insbesondere die Sorte “Nana”) nur sehr selten bzw. im höheren Alter. Auch der Blut-Trompetenbaum (Catalpa erubescens Purpurea) sowie der Gold-Trompetenbaum (Catalpa bignonioides Aurea) zeigen ihre Blüten frühestens ab dem fünften oder sechsten Standjahr.

Tipps

Vor allem junge Bäume sollten vorzugsweise mit organischem Dünger (Kompost oder Hornspäne) versorgt werden, um das Wachstum und damit den Austrieb zu fördern.

Text: Ines Jachomowski

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.