Staudenbeet mit Gräsern gestalten

Gräser peppen ein Staudenbeet hübsch auf. Sie bringen nicht nur Schwung und Grün in das blühende Beet, viele Ziergräser sind auch im Winter standhaft und schmücken das sonst leere Staudenbeet. Im Folgenden finden Sie eine Liste der schönsten Ziergräser sowie Tipps und Tricks, wie Sie Ihr Staudenbeet mit Gräsern verschönern.

staudenbeet-mit-graesern
Gräser sind schöne Begleiter für das Staudenbeet

Staudenbeet mit Gräsern gestalten

Viele Ziergräser sind winterhart und oft auch wintergrün und sorgen daher auch im Winter für einen schönen Anblick. Außerdem gedeihen viele Grasarten auch im Schatten und können so schwierige Staudenbeete im Halbschatten oder Schatten begrünen. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, Ziergräser auf dem Staudenbeet anzuordnen. Entscheidend ist hierbei die Wuchshöhe der Ziergräser:

  • Majestätische Ziergräser wie Riesen-Chinaschilf können ins Zentrum des Staudenbeets gesetzt werden und sozusagen Hauptakteur sein
  • Buschige Gräser können wie kleine, grüne Inseln zwischen bunte Blütenflecken aus mittelhohen Stauden gepflanzt werden
  • Kleine zierliche Gräser wie z.B. die Bunte Japansegge oder Bärenfellgras können am Rand als Beetumrandung oder auch als grüne Tupfer zwischen Bodendecker gesetzt werden.

Gräser mit Steinen kombinieren

Gräser wirken besonders schön in Verbindung mit Steinen, seine es Kieselsteine oder größere Feldsteine. Bedecken Sie den Staudenbeetboden mit Kieselsteinen oder dekorieren Sie Ihr Staudenbeet punktuell mit großen, dekorativen Steine. Auch eine Beetumrandung aus Feldsteinen ist denkbar. Mit Kieselsteinen in verschiedenen Farben können Sie auch hübsche Muster legen und Effekte erzielen.

ZiergrasWuchshöheWintergrünStandort
AtlasschwingelBis 1mJaSonnig
BärenfellgrasBis 20cmJaSonnig bis halbschattig
Berg-SeggeBis 20cmNeinSonnig bis halbschattig
BlauschwingelBis 30cmJaSonnig
Breitblatt-SeggeBis 30cmJaSchattig bis halbschattig
Bunte Japan-SeggeBis 30cmJaSchattig bis halbschattig
Chinaschilf ‚Malepartus‘Bis 2mNeinSonnig
DiamantgrasBis 1mNeinSonnig
JapanwaldgrasBis 50cmNeinHalbschatten
LampenputzergrasSortenabhängig, bis 1,20mNeinSonnig
Morgenstern-SeggeBis 70cmJaHalbschatten
MoskitograsBis 30cmNeinSonnig
PerlgrasBis 60cmNeinSonnig
PfeiffengrasBis 80cmNeinSonnig bis halbschattig
ReitgrasBis 1,50mNeinSonnig
Riesen-ChinaschilfBis 4mNeinSortenabhängig, eher schattig
RutenhirseBis 1,20mNeinSonnig
SchneemarbelBis 40cmJaHalbschattig bis Schattig
SchilfrohrBis 2,50mNeinSonnig
SchillergrasBis 40cmJaSonnig
Segge ‚The Beatles‘Bis 20cmJaSchattig
SilberährengrasBis 80cmNeinSonnig bis halbschattig
StrandroggenBis 1mJaSonnig
Teppich-JapanseggeBis 40cmJaSchattig bis halbschattig
WaldmarbelBis 40cmJaSchattig bis halbschattig
ZebraschilfBis 1,50mNeinSonnig bis halbschattig
ZittergrasBis 40cmJaSonnig

Text: Sara Müller
Artikelbild: demamiel62/Shutterstock
Wie hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Rating: 0/5. 0 Stimmen

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.