Schachtelhalm blüht
Schachtelhalme bilden keine Blüten aus sondern Sporen

Schachtelhalm entwickelt keine Blüte sondern Sporen

Schachtelhalm gehört zu den Farnen. Diese bilden keine Blüten, sondern sie vermehren sich über Sporen. Wenn Sie eine starke Ausbreitung von Schachtelhalm im Garten verhindern möchten, sollten Sie diese Sporentriebe sofort schneiden, damit keine Sporen verteilt werden.

Schachtelhalm bekommen keine Blüten

Im Frühjahr erscheinen zunächst kleine, meist bräunliche Triebe, die ein wenig an dünne Pilze erinnern. Sie tragen oben eine Ähre, in der Sporen gebildet werden.

Die Sporen werden je nach Art von Ende April bis Juni vom Wind verweht. Der Schachtelhalm verbreitet sich dadurch auch an weiter entfernten Stellen aus.

Beim Ackerschachtelhalm sind die Sporenähren essbar und können in Salaten und als Gemüse verzehrt werden.

Tipps

Es gibt ein wichtiges Unterscheidungsmerkmal zwischen Ackerschachtelhalm und dem giftigen Sumpfschachtelhalm. Beim Ackerschachtelhalm erscheint zunächst die Sporenähre. Erst wenn sie sich eingezogen hat, treiben die grünen Sommerblätter aus.

Text: Sigrid Hestermann

Beiträge aus dem Forum

  1. JoseeRizal64
    Bienenbaum
    JoseeRizal64
    Gehölze
    Anrworten: 11