Petunie

Ameisen auf Petunien: Was zeigt das an und wie handeln?

Artikel zitieren

Ameisen, die sich am Boden unter Petunien bewegen, sind kein Problem. Wenn die Tiere an der Pflanze emporklettern, sieht die Sache jedoch anders aus. Hier erfahren Sie, was die Ameisen anzieht und warum Sie jetzt handeln sollten.

petunien-ameisen
Ameisen an der Petunie weisen auf einen Blattlausbefall hin
AUF EINEN BLICK
Was mache ich gegen Ameisen an Petunien?
Ameisen auf Petunien zeigen einen Blattlausbefall an. Lösen Sie 50 Gramm Schmierseife (20,00€ bei Amazon*) und etwas Neemöl in einem Liter Wasser auf. Sprühen Sie die Petunien mit einem starken Wasserstrahl ab und behandeln Sie die Pflanzen anschließend mit der Schmierseifenlösung.

Was zeigen Ameisen an Petunien an?

Ameisen auf Petunien zeigen in der Regel einen Blattlausbefall an. Die Blattlaus scheidet einen klebrigen Rückstand aus. Diese Ausscheidung ist auch unter dem Namen Honigtau bekannt und steht bei Ameisen weit oben auf dem Speiseplan. Wenn Ameisen Blattläuse auf den Blättern einer Pflanze entdecken, steuern sie diese Pflanze gezielt an. Sie schützen die Läuse vor natürlichen Feinden wie dem Marienkäfer und melken die Tiere. Wenn die Blätter der Petunie weiter verkleben, schadet das dem Stoffwechsel der Pflanze.

Lesen Sie auch

Wie behandle ich Petunien mit Ameisen?

Sprühen Sie die Petunien mit einem Wasserstrahl ab und behandeln Sie die Pflanze mit einer Schmierseifenlösung. Dieses natürliche Hausmittel befreit die Petunie vom eigentlichen Schädling – der Blattlaus. Sobald die Blattläuse verschwunden sind, rücken auch keine Ameisen mehr an. Behandeln Sie die Petunien wie folgt:

  1. Pflanzen mit einem starken Wasserstrahl absprühen.
  2. 50 Gramm Schmierseife (20,00€ bei Amazon*) und etwas Neemöl in einen Liter Wasser mischen.
  3. Petunien alle paar Tage mit der Schmierseifenlösung behandeln.
  4. Nach zwei bis drei Wochen sind die Blattläuse und ihr Rückstand verschwunden.

Welche Hausmittel halten Ameisen von Petunien fern?

Sie können zur Abschreckung der Ameisen zusätzlich bewährte Duftstoffe einsetzen. Dazu zählen etwa die folgenden Ameisenbekämpfungsmittel:

  • Brennnesseljauche
  • ätherische Öle
  • Zimt
  • Essig

Bringen Sie diese unter den Petunien aus. Der Duft dieser Mittel schreckt Ameisen ab und führt dazu, dass diese einen Bogen um die Petunien machen. Diese Maßnahmen eignen sich jedoch nur als Begleitmaßnahme. Grundsätzlich sollten Sie die Petunien von den Blattläusen befreien.

Sind Ameisen unter Petunien schädlich?

Wenige Ameisen am Boden unter Petunien sind nicht schädlich. So lange die Ameisen sich vereinzelt am Boden bewegen, verrichten sie dort sogar vorteilhafte Arbeiten. Sie räumen kleinere Gartenabfälle weg, zerkleinern organische Materialien und lockern das Erdreich auf. Mit diesen nützlichen Arbeiten schaffen sie gute Voraussetzungen für die natürliche Bildung von Humus.

Tipp

Natron gegen akuten Ameisenbefall einsetzen

Sie haben Petunien im Kübel, die über den Winter von Blattläusen befallen wurden und nun von einem akuten Ameisenbefall heimgesucht werden? Mit Backpulver oder Natron stehen Ihnen ungiftige Ameisenvernichtungsmittel zur Verfügung, die Sie in Fällen wie diesen verwenden können. Da es sich bei Ameisen um Nützlinge handelt, sollten Sie sie jedoch mit Bedacht einsetzen.

Bilder: liesbeth7 / stock.adobe.com