Mit der Petunie den Balkon verschönern

Petunien gibt es mittlerweile in einer Vielzahl von verschiedenen Fabrvarianten und Blütenmustern, die auch Tröge im Garten oder eine Grabbepflanzung bereichern können. Allerdings bleibt der Balkon aus diversen Gründen nach wie vor die Haupt-Showbühne für die prächtig blühenden Petunien.

Petunien Terrasse
Petunien gedeihen wunderbar auf einem sonnigen Balkon

Viel Sonne und Schutz vor Regen und Wind

Die aus Südamerika stammenden Petunien lieben vollsonnige Standorte und bedanken sich mit unzähligen Blüten für die erhaltene Sonneneinstrahlung und Wärme. Da höher gelegene Balkone in der Regel nicht durch große Bäume oder den Schattenwurf von Häusern beschattet werden, sind sie für die Kultur von Petunien ideal. Außerdem wachsen Petunien hierzulande mit einem gewissen Schutz vor Wind und Regenwetter bedeutend besser und sind weniger anfällig für Krankheiten. Die vielen verschiedenen Hängesorten der Petunie sind auch perfekt geeignet, um bereits etwas verwitterten Balkonbrüstungen im Sommer einen farbenreichen Akzent zu verpassen.

Lesen Sie auch

Sicher vor lästigen Plagegeistern

Im Gartenbeet sind Petunien nicht selten das Ziel der Attacken gefräßiger Schädlinge wie Nacktschnecken. Auf dem Balkon ist mit einem solchen Problem deutlich einfacher fertig zu werden, da Schnecken meist überhaupt nur mit dem verwendeten Pflanzsubstrat auf den Balkon eingeschleppt werden. Auch Blattläuse treten auf einem Balkon eher weniger oft auf, können aber mit den folgenden Mitteln deutlich dezimiert werden:

  • mit Nützlingen wie Marienkäfern
  • durch regelmäßige Kontrolle und frühzeitiges Handeln
  • durch Entfernen stark befallener Triebe
  • mit speziellen Spritzmitteln bzw. dem Abspritzen mit einem scharfen Wasserstrahl

Einjährige Blütenpracht mit wenig Aufwand

Viele reine Balkongärtner schätzen die Petunie für einen Umstand, der eigentlich meist als Makel gesehen wird: die mangelnde Frostfestigkeit. Schließlich ist in den meisten Wohnungen ohne eigenen Gartenanteil kein Platz im Hausinneren für das Überwintern von Balkonpflanzen vorgesehen. Da Petunien als Jungpflanzen im Frühjahr günstig zu erwerben oder einfach aus Samen zu ziehen sind, werden Sie mit dem Ende der Blütezeit im Herbst ganz einfach kompostiert. Während der Sommersaison reichen regelmäßige Wasser- und Düngergaben neben einem gelegentlichen Abzupfen welker Blüten aus, um die ganze Saison hindurch neue Blüten an den Petunien bewundern zu können.

Tipps

Obwohl Petunien im Freien und auch auf geschützten Balkonen nicht winterhart sind, so können sie nach einem Rückschnitt in einem entsprechend temperierten und hellen Winterquartier durchaus auch erfolgreich überwintert werden.

Text: Alexander Hallsteiner

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.