Diese Orchideen verweilen gerne auf dem Balkon

Einige der schönsten Orchideen verbringen den Sommer gerne unter freiem Himmel. Das gilt nicht nur für die robusten, einheimischen Arten. Vielmehr entfalten ausgesuchte Orchideen aus dem Regenwald ihren exotischen Blütenzauber am liebsten auf dem sommerlichen Balkon. Welche das sind, verraten wir Ihnen hier.

Orchidee Terrasse
Orchideen verbringen gern den Sommer über auf dem Balkon

Florale Sommerfrischler für den Balkon

Verschiedenen unserer Lieblings-Orchideen wird es im Sommer auf der Fensterbank zu warm. Übersteigen die Temperaturen das Maximum, stellen die royalen Grazien kurzerhand das Wachstum ein oder werfen die Blüten ab. Die folgenden Orchideen sind auf dem Balkon besser aufgehoben, um hier mit ihrer Blütenschönheit zu prahlen:

  • Cambria, die pflegeleichte Mehrgattungs-Orchidee
  • Frauenschuh-Orchidee (Cymbidium), deren Arten teilweise winterhart gedeihen
  • Stiefmütterchen-Orchidee (Miltonia) zeigt sich von Mai bis Oktober auf dem Balkon von ihrer schönsten Seite
  • Zahnzunge-Orchidee (Odontoglossum) erträgt klaglos, wenn die Temperaturen bis 10 Grad fallen

Lesen Sie auch

Die populäre Schmetterlings-Orchidee (Phalaenopsis) friert bereits ab Temperaturen unter 15 Grad Celsius, sodass ihr Aufenthalt auf dem Balkon lediglich im Hochsommer infrage kommt. Gleiches gilt für die Trauben-Orchidee (Dendrobium), zumindest für die Warmhaus-Sorten, wie Dendrobium phalaenopsis und Dendrobium nobile.

Pflege-Tipps für den Balkon

Ihren Platz an der frischen Luft nehmen Orchideen erst ein, wenn Mitte Mai die Gefahr verspäteter Fröste vorüber ist. Wählen Sie bitte einen Standort, der geschützt ist vor direkter Sonneneinstrahlung und prasselndem Regen. Hell und luftig sollte die Lage sein, denn die UV-Strahlen und leichter Wind halten Krankheiten auf Abstand.

Da das grobe Substrat an warmen Sommertagen rascher austrocknet, sind auf dem Balkon kürzere Gießintervalle die Regel. Bis Sie die Orchideen im Spätsommer einräumen, werden sie alle 4 Wochen mit einem flüssigen Spezialdünger verwöhnt. Sprühen Sie die Blätter täglich ein mit kalkfreiem Wasser, sofern der morgendliche Tau diese Aufgabe nicht bereits übernommen hat.

Tipps

Gefräßige Schnecken scheuen keine Mühen, bis auf den Balkon zu kriechen. Damit die Schädlinge sich hier nicht an Ihren Orchideen vergreifen, hängen Sie die Pflanzen einfach auf an einem halbschattigen, luftumspülten Platz, der für Pflegearbeiten problemlos zu erreichen ist.

Text: Paula Jansen

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.