Im Aromenfieber – Ideen für die Kräuterbeetanlage

Ein Kräuterbeet anzulegen, ist nicht nur vielversprechend für die Küchenvielfalt, sondern macht auch einfach Spaß. Dabei gibt es viele verschiedene Möglichkeiten - wir schlagen Ihnen ein paar klassische bis innovative Optionen vor - lassen Sie sich inspirieren!

kraeuterbeet-ideen
Das Steingartenkräuterbeet versorgt nicht nur mit leckeren Kräutern, es sieht auch optisch schön aus

Ihr Gestaltungsanspruch

Für die Kräuterbeetanlage sollten Sie zunächst einmal Ihren persönlichen Anspruch an Gartenästhetik im Blick haben. Legen Sie viel Wert auf eine in sich stimmige, ansprechend gestaltete Wohlfühloase, ist ein praktisch ausgerichtetes Kräuterbeet natürlich nichts für Sie. Haben Sie eher das Funktionale, nämlich clevere Wuchsbedingungen und hohen Ertrag im Blick, können Sie den Fokus auf das Praktische legen.

Lesen Sie auch

Ästhetisch anspruchsvolle Varianten

Wer mit seinem Kräuterbeet nicht ausschließlich die Küche bereichern, sondern gleichzeitig den Garten verschönern möchte, ist mit folgenden Anlagen gut bedient:

  • Klassische Kräuterschnecke
  • Frei gestalteter Stein-Kräutergarten
  • Ins Terrassenpflaster eingelassene Kräuterplätze
  • Gabionen-Hochbeet
  • Pflanzringe

Klassische Kräuterschnecke

Sie ist der Klassiker für mediterrane Kräuter und verbindet Ästhetik mit gärtnerischem Pflanzgeschick. Denn die nach oben ansteigende, von Feldsteinen begrenzte Spirale bietet insbesondere Südkräutern wärmespendende Wuchsbedingungen, während in ihren unteren Bereichen auch Sorten aus nördlicheren Gefilden gedeihen. Ein Tipp: Eine kleine Teichanlage am Fuß der Spirale erlaubt auch die Anpflanzung von feuchtigkeitsliebenden Kräutern wie Mädesüß oder Baldrian.

Frei gestalteter Stein-Kräutergarten

Die Kräuterschnecke ist Ihnen zu konventionell? Gestalten Sie Ihren mediterranen Kräutergarten mit frei verlegten Natursteinmauern doch einfach nach eigenen Formvorstellungen! Etwa in gecshwungener Ovalform oder im Achterschwung.

Ins Terrassenpflaster eingelassene Kräuterplätze

Wenn Sie einen Garten neu anlegen, können Sie bei der Verlegung des Terrassenpflasters Areale aussparen, in die Sie Kräuter setzen – ein wahrlich schöner Anblick!

Gabionen-Hochbeet

Wer modernen Schick mag, kann auch ein Kräuter-Hochbeet mit Gabionen-Begrenzung anlegen.

Pflanzringe

Praktisch und gleichzeitig dekorativ: Die nach oben zurückweichende Pflanzring-Anlage. Vorteilhaft hierbei ist die wärmespeichernde Eigenschaft der steinernen Ringe und die sich ergebenden eigenen Beflanzungströge – so brauchen Sie sich weniger Gedanken um die Kräuter-Nachbarschaft zu machen.

Praktisch ausgerichtete Varianten

Sind Sie eher auf hohen Ertrag und sinnvolle Zusammenstellung aus, können Sie folgende Kräuterbeet-Ideen in Erwägung ziehen:

  • Einfaches Hochbeet
  • Ebenerdiges Beet mit separaten Kästen und Wegen

Einfaches Hochbeet

Mit etwas handwerklichem Geschick können Sie ein schlichtes, rechteckiges Hochbeet aus Holzplanken bauen. Der praktische Vorteil liegt hier auf der Hand: Die Bepflanzung ist leicht zugänglich und kann mit einem reich unterfütterten Substrat versorgt werden.

Ebenerdiges Beet mit separaten Kästen und Wegen

Auf ebenerdigem Niveau lässt sich auch ein Beet mit eingesenkten Kästen und einem geometrisch klaren Wegenetz anlegen – das erleichtert die Pflege und Ernte.

Zusätzliche Gestaltungsideen

Das vielfältige Struktur- und Farbenspiel von silbrigen, tiefgrünen bis gelblich panachierten Blättern ist im Kräuterbeet schon äußerst dekorativ – zusätzlich können Sie Ihr Beet natürlich noch mit weiteren Verschönerungen versehen. Wie wäre es zum Beispiel mit schmucken, selbstgemachten Bestimmungsschildern? Sehr ansprechend zwischen dem kleinblättrigen Grün machen sie etwa massive Schilder aus Holz mit runden Beschriftungstäfelchen und eingebrannten Schriftzügen.

Text: Caroline Strauss
Artikelbild: Ida Friederson/Shutterstock

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.