Was tun, wenn der Geldbaum weiche Blätter bekommt?

Geldbäume sind recht pflegeleicht. Dennoch kommt es gelegentlich dazu, dass sich die Blätter verfärben, ganz weich werden und sich einrollen oder ganz abfallen. Weiche Blätter sind ein Anzeichen dafür, dass mit der Wasserversorgung des Pfennigbaums etwas nicht stimmt.

Geldbaum Blätter werden weich
Weiche Blätter am Geldbaum sind oft auf zu viel Feuchtigkeit zurückzuführen

Mögliche Ursachen für weiche Blätter am Geldbaum

Normalerweise sind die Blätter des Geldbaums von kräftiger, meist grüner Farbe. Sie sind dick und fleischig und fühlen sich fest an. Treten weiche Blätter auf, können folgende Ursachen dafür verantwortlich sein:

  • zu viel Wasser
  • zu wenig Feuchtigkeit (eher selten)
  • zu stark gedüngt
  • Staunässe
  • Wurzelfäule

Lesen Sie auch

Bekommt der Geldbaum weiche Blätter, nehmen Sie ihn aus dem Topf und schauen die Wurzeln an. Oft hilft es, die Zimmerpflanze in neues Substrat zu setzen, das Sie mit reichlich Sand vermischen. So vermeiden Sie Staunässe.

Manchmal ist es sinnvoll, einen Geldbaum kurzzeitig etwas schattiger und kühler zu stellen, vor allem, wenn er sonst an einem sehr sonnigen Standort steht.

Die Blätter des Pfennigbaums speichern das Wasser

Pfennigbäume gehören zu den Sukkulenten, die Feuchtigkeit in den Blättern speichern. Deswegen müssen sie so selten gegossen werden und gedeihen auch, wenn die Luft im Raum sehr trocken ist.

Werden die Blätter weich, speichern sie häufig nicht genügend Wasser. Jetzt aber zur Gießkanne zu greifen und den Geldbaum ordentlich zu gießen, wäre falsch. Häufig ist gerade zu viel Nässe für die weichen Blätter verantwortlich – vor allem Staunässe ist der Tod eines Pfennigbaums.

Ist das Substrat zu feucht oder stehen die Wurzeln gar in Staunässe, faulen sie und können kein Wasser mehr aufnehmen. Dadurch werden die Blätter nicht mehr mit ausreichend Feuchtigkeit versorgt.

Falsches Düngen führt zu weichen Blättern

Auch beim Düngen ist Vorsicht geboten. Zu viel Dünger kann ebenfalls zu weichen Blättern führen. Düngen Sie einen Geldbaum nur in der Wachstumsphase, und zwar allenfalls einmal im Monat mit etwas Sukkulenten-Dünger. Geben Sie weniger Dünger als auf der Packung angegeben.

Tipps

Bezüglich der Wasserqualität ist der Geldbaum nicht anspruchsvoll. Sie können ihn mit normalem Leitungswasser gießen, solange dieses nicht zu kalkhaltig ist. Noch lieber ist ihm aber Regenwasser.

Text: Sigrid Hestermann

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.