Gartenhortensien richtig pflanzen

Damit Ihre Gartenhortensien (Hydrangea macrophylla) zu prächtigen Büschen mit dichter Blütenfülle heranwachsen, sollten Sie Ihnen schon mit der richtigen Pflanzung optimale Startmöglichkeiten bieten.

Gartenhortensie auspflanzen
Pflanzen Sie Ihre Gartenhortensie im Frühjahr

Welchen Standort bevorzugen Gartenhortensien?

Gartenhortensien bevorzugen einen sonnigen bis lichtschattigen Standort mit überwiegend direkter Sonneneinstrahlung. Ideal ist ein geschützter Platz mit lichtem Schatten (z. B. unter höheren Gehölzen) ohne direkte Mittagssonne.

Lesen Sie auch

In welchem Substrat gedeihen Gartenhortensien?

Optimal gedeihen Gartenhortensien in saurem bis neutralem Boden. Alkalische Böden werden manchmal zwar auch akzeptiert, trotzdem sollten Sie versuchen, hohe pH-Werte über 7,5 zu vermeiden bzw. zu senken. Für die beliebte blaue Blütenfarbe der Gartenhortensien ist neben einem niedrigen pH-Wert des Bodens auch aluminiumhaltiger Spezialdünger notwendig.

Zu welchem Zeitpunkt sollten Gartenhortensien am besten gepflanzt werden?

Die ideale Pflanzzeit für Gartenhortensien ist das Frühjahr bis spätestens Mitte Mai, wenn der Boden offen ist. Containerpflanzen (d. h. in Plastiktöpfen herangezogene Gartenhortensien) können auch während der Sommermonate gepflanzt werden. In diesem Fall müssen Sie aber in der Zeit nach der Pflanzung besonders sorgfältig und ausgiebig wässern, damit die Hortensie während der Zeit des Anwurzelns ausreichend versorgt wird. Eine Herbstpflanzung ist ebenfalls möglich, sollte aber möglichst frühzeitig, spätestens bis Ende September, erfolgen. Dann haben die Pflanzen bis zum ersten Frost ausreichend Zeit zum einwurzeln.

Wie werden Gartenhortensien am besten eingepflanzt?

Vor der Pflanzung ist eine gründliche Lockerung des Bodens durch Umgraben wichtig. Zudem sollte der Boden im vorangegangenen Herbst möglichst mit Gründünger (z. B. Phacelia oder Wildem Senf) sowie Kalk vorbereitet werden. Zum Einpflanzen graben Sie ein ausreichend tiefes Loch, das etwa das Eineinhalbfache des Wurzelballens betragen sollte. Reichern Sie den Aushub außerdem mit reifem Kompost und einer Handvoll Hornspäne an. Eventuelle Veredelungsstellen müssen etwa zwei bis drei Fingerbreit unter der Erde liegen.

Welcher Pflanzabstand sollte bei Gartenhortensien eingehalten werden?

Bei der Festlegung der Pflanzabstände sollten Sie die Wuchsleistung dieser Sträucher im Auge behalten. Gartenhortensien werden zwar auch im Alter kaum höher als anderthalb Meter, bilden dabei aber kompakte, kuppelförmige Sträucher. Räumen Sie den Gehölzen also genügend Platz ein, damit Sie sich zu gut proportionierten, gleichmäßigen Sträuchern entwickeln Sträuchern entwickeln können.

Wie kann ich meine Gartenhortensien vermehren?

Gartenhortensien werden am besten über Absenker oder Sommerstecklinge vermehrt.

Wann blühen Gartenhortensien?

Die Hauptblütezeit aller Gartenhortensien liegt im Juli; bei einigen beginnt die Blüte schon ab Mitte Juni bzw. zieht sich bis in den September hinein. Da die Blüten auf sehr dekorative Weise verwelken, vermitteln sie insgesamt aber eine viel längere „gefühlte“ Blütezeit.

Tipps & Tricks

Die trockenen Blütenstände der Gartenhortensien brauchen Sie nicht abzuschneiden, stattdessen sind sie im Winter, insbesondere wenn sie mit Raureif „überzuckert“ sind, eine besondere Zierde.

Text: Ines Jachomowski

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.