Gartenhortensien bevorzugen einen sonnigen Standort

Stets einen besonderen Blickfang bieten die Blüten der Gartenhortensien, die - je nach Sorte - dicht ballförmig oder locker tellerförmig sind und bis zu 20 Zentimeter im Durchmesser aufweisen können. Diese prächtigen, üppigen Exemplare zeigen sich allerdings nur am richtigen Standort.

Wohin Gartenhortensie pflanzen
Gartenhortensien mögen es sonnig

Gartenhortensien lieben das Licht

Hortensie ist nicht gleich Hortensie, denn wie bei Aussehen und Wuchsform gibt es auch bei den Lichtansprüchen an den Standort erhebliche Unterschiede zwischen den verschiedenen Arten. Hydrangea macrophylla, wie die Gartenhortensie botanisch korrekt heißt, bevorzugt ein sonniges bis lichtschattiges Plätzchen mit überwiegend direkter Sonneneinstrahlung.

Vorsicht vor Spätfrösten

Problematisch für die am alten Holz blühenden Gartenhortensien kann die Strahlung der Wintersonne sein. Besonders im Spätwinter wird dadurch das Knospenwachstum früh angeregt, mit der Gefahr, dass Spätfröste zu einem Totalausfall der Blüte im folgenden Sommer führen. Hier sollten Sie doch einem geschützten Platz im Halbschatten den Vorzug geben.

Tipps & Tricks

Spätfröste verlieren auch ihren Schrecken, wenn Sie sich für eine der neuen, dauerblühenden Züchtungen (z. B. Endless Summer) entscheiden, die sowohl am alten wie auch am neuen Holz blühen.

Text: Ines Jachomowski

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.