Der botanische Name der Hortensie und dessen Herkunft

Die ersten Hortensien gelangten aus China und Japan zu uns, wo die Gartenschönheiten rasch eine große Anhängerschar fanden. Um den botanischen und deutschen Namen der Pflanzen ranken sich viele Legenden, die teilweise ebenso bezaubernd sind wie die Blüten der Hydrangea.

Hortensie lateinischer Name

Lateinischer Name der Hortensie

Der Name Hydrangea taucht erstmals 1739 in der Flora Virginica, einer Beschreibung der im nordamerikanischen Bundesstaat Virginia gedeihenden Gewächse, auf. Er leitet sich von den griechischen Begriffen Hydro = Wasser und angeion ab. Angeion beschreibt die krugförmige Blütenform der Hortensie.

Hippolito Ruiz Lopez und Antonio Pavon y Jiminez sammelten in Südamerika Wildformen der Hortensie und beschrieben 1798 den blühenden Strauch ebenfalls. Sie gaben der Hortensie jedoch den nicht mehr gebräuchlichen Gattungsnamen Cornidia.

Hortensien erobern die deutschen Parkanlagen

Die vermutliche erste Hortensie in Europa wurde im Jahr 1736 von Peter Collison aus Amerika eingeführt. Etwa um das Jahr 1800 herum zierten die ersten Hortensien, kultiviert in großen Kübeln, die wundervoll angelegten Parks Pillnitz und Weesenstein in Sachsen

Herkunft des deutschen Pflanzennamens

Den Namen Hortensia/Hortensie vergab der Botaniker Commerson im Jahr 1771 der Legende nach zu Ehren einer Dame. Hierfür kommen drei dem Pflanzenliebhaber nahestehende Frauen in Frage:

  • Hortense Barré, die den jungen Botaniker auf einer Expedition nach Amerika begleitete.
  • Die bekannte Astronomin Hortense Lepaute, die Ehefrau eines guten Freundes von Commerson.
  • Madame Hortense de Nassau, eine Tochter des Prinzen von Nassau. Ihr Vater nahm ebenfalls gemeinsam mit Commerson an einer wissenschaftlichen Reise teil.

All diese Erklärungen für die Namensgebung klingen sehr romantisch. Am wahrscheinlichsten ist jedoch, dass der Name einfach von dem lateinischen Begriff „Hortus“ (Garten) abgeleitet wurde.
In jedem Fall falsch ist die Meinung, dass die Hortensie nach einer Tochter von Kaiserin Josephine benannt wurde. Das Mädchen wurde etliche Jahre nach der deutschen Namensgebung der Hydrangea geboren.

Bekannte Arten und ihre botanischen Namen

  • Hydrangea mycrophylla (Gartenhortensie, Bauernhortensie), 1829 von Siebold als Hydrogena hortensia und 1799 von Smith als Hydrangea hortensis bezeichnet
  • Hydrangea arborescens (Schneeball-Hortensie)
  • Hydrangea quercifolia (Eichenblättrige Hortensie)
  • Hydrangea anomala ssp. Petiolaris (Kletterhortensie)
  • Hydrangea paniculata ssp. „Grandiflora“ (Rispen-Hortensie)

Tipps & Tricks

Wunderschöne Sammlungen blühender Hortensiensträucher können Sie in Belgien, Holland und England besichtigen. Beinahe 800 Arten der romantischen Blütensträucher werden derzeit in Frankreich kultiviert.

Text: Sabine Kerschbaumer
Wie hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Rating: 0/5. 0 Stimmen

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.