Der perfekte Standort für die Hortensie im Garten

Die Hortensie zählt zu den Gartenklassikern und wird bereits seit mehreren hundert Jahren kultiviert. Ihre romantischen Blütendolden zaubern nostalgischen Charme in schattige Gartenecken. Doch welche Ansprüche an den Standort hat die attraktive Pflanze?

Hydrangea Standort
Die meisten Hortensien-Arten bevorzugen einen schattigen bis halbschattigen Standort

Hier fühlt sich die Hydrangea wohl

Mit einem halbschattigen und windgeschützten Standort machen Sie nichts falsch. Hier gedeihen alle Hortensien-Arten prächtig.

Einige Sorten eignen sich auch für die Pflege an einem schattigen Standort. Im Einzelnen sind dies:

  • Bauernhortensien
  • Eichenblättrige Hortensie
  • Kletterhortensie
  • Waldhortensie

Standort in der Sonne

Einem neu angelegten Garten fehlt es häufig noch an Schattenplätzen, da die Bäume noch klein sind und kaum Schatten spenden. Dies ist kein Grund, auf die Blütenpracht der Hortensie zu verzichten. Die Eichenblättrige Hortensie und die Rispenhortensie kommen auch mit einem vollsonnigen Platz gut zurecht. Bedenken Sie jedoch, dass sonnig stehende Hortensien etwas mehr Pflege benötigen.

Ansprüche an den Boden

Hortensien bevorzugen einen nahrhaften, tiefgründigen, humosen und lockeren Boden. Der pH-Wert ist von der Blütenfarbe abhängig und muss nicht, wie häufig zu lesen, bei allen Hortensien im sehr sauren Bereich liegen. Insbesondere rosa oder rot blühende Sorten bevorzugen einen pH-Wert im basischen Bereich.

Der Name Hydrangea bedeutet übersetzt „Wasserschlürferin“ und steht für den enormen Durst, den die Pflanze entwickeln kann. Deshalb sollte das Substrat die Eigenschaft haben, Wasser gut zu speichern. Die besonderen Bedürfnisse der Hortensie erfüllen neben spezieller Hortensien-Erde auch Rhododendron- oder Azaleenerde, die Sie im Gartenfachhandel erhalten.

Hortensien auf Balkon oder Terrasse

Was für Gartenhortensien gilt, gilt auch für Kübelpflanzen: Pflegen Sie die Hortensie an einem absonnigen Standort und schützen Sie die Pflanze vor praller Mittagssonne. Die Hydrangea sollte niemals austrocknen, darf aber auch nicht im Wasser stehen.

Tipps & Tricks

An sehr sonnigen Standorten können Sie die Hortensie während der heißen Mittagsstunden mit einem weißen Bettlaken beschatten.

Text: Sabine Kerschbaumer
Wie hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Rating: 0/5. 0 Stimmen

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.