Schnecken

Fressen Vögel Schnecken? Warum sie Nützlinge sind

Artikel zitieren

Schnecken sind vielen Gärtnern ein Dorn im Auge. Sie loszuwerden ist gar nicht so einfach. Erfahren Sie im Folgenden, ob Vögel Schnecken fressen, welche Vogelarten die Gartenschädlinge besonders gern fressen und wie Sie sie in Ihren Garten locken.

fressen-voegel-schnecken
Vögel fressen sowohl Nackt- als auch Gehäuseschnecken
AUF EINEN BLICK
Fressen Vögel Schnecken und welche Vogelarten bevorzugen sie?
Vögel fressen Schnecken, da sie proteinreich sind und als Nahrungsquelle dienen. Besonders Amseln, Eichelhäher, Elstern, Krähen, Raben, Stare und Storche mögen Schnecken. Laufenten sind als Schneckenvertilger Nummer 1 bekannt.

Fressen Vögel Schnecken und warum?

Vögel gehören zu den häufigsten Fressfeinden von Schnecken. Nicht nur versorgen die Schädlinge Vögel mit Kalorien und Wasser, sie sind auch extrem proteinhaltig – bis zu 12,8g Eiweiß pro 100 Gramm Schnecke! Schneckeneier werden von Vögeln nur selten gefressen, da sie meist unter Blättern versteckt sind. Wenn Sie selbst jedoch Schneckeneier entdecken, können Sie diese freilegen und so einem Vogel ein leckeres Mahl präsentieren.

Lesen Sie auch

Welche Vögel fressen Schnecken?

Schnecken stehen bei folgenden, eher größeren Vogelarten ganz oben auf dem Speiseplan:

  • Amseln
  • Eichelhäher
  • Elster
  • Krähen
  • Raben
  • Stare
  • Storche

Kleine Schnecken werden auch von Rotkelchen vertilgt und von Vogeleltern an ihre Jungen verfüttert.

Welcher Vogel ist der Schneckenvertilger Nummer 1?

Der Erzfeind Nummer 1 aller Schnecken sind Laufenten. Mit nur einer Hand voll „Schneckenenten“ halten Sie Ihren Garten schneckenfrei. Aber: Die Haltung von Laufenten ist nicht ganz einfach: Sie brauchen ausreichend Auslauf und einen Teich, denn Laufenten sind Schwimmvögel.

Wie locke ich Vögel zur Schneckenabwehr in den Garten?

Je mehr Vögel Sie im Garten haben, desto weniger Probleme werden Sie mit Schnecken haben. Es gibt verschiedene Maßnahmen, mit denen Sie Vögel anlocken können:

  • Hängen Sie Nistkästen für die genannten Arten auf (Lochgröße beachten!).
  • Stellen Sie Vogeltränken auf.
  • Bieten Sie den Vögeln im Herbst und im Winter zusätzliches Futter an.
  • Wenn Sie eine Katze haben, schützen Sie die Vögel, indem Sie die Bäume – vor allem jene mit Nistkästen! – mit Katzenabwehrgürteln (29,00€ bei Amazon*) umwickeln.

Welche Schnecken fressen Vögel?

Leider unterscheiden Vögel nicht zwischen nützlichen und schädlichen Schnecken und fressen sowohl Nacktschnecken als auch Gehäuseschnecken. Einige der Gehäuseschnecken sind für unseren Garten sogar nützlich, da sie selbst Schädlinge vertilgen, wie z.B. die Weinbergschnecke, die auch gern Eiergelege von Nacktschnecken frisst. Auch die Tigerschnecke, eine schwarzgefleckte Nacktschnecke ernährt sich von den Eiern ihrer Artgenossen.

Tipp

Welche Tiere ernähren sich noch von Schnecken?

Neben Vögeln gibt es noch eine Reihe anderer Tiere, die Sie mit etwas Geschick zum Schneckenschmaus in Ihren Garten einladen können. Dazu zählen:-Igel,-Frösche und Kröten,-Blindschleichen und Schlangen,-Maulwürfe,-Hühner,-Spitzmäuse-und verschiedene Käfer, Kärferlarven und Milben.

Bilder: naor / Shutterstock