Wachstum der Eibe beschleunigen

Eiben gehören zu den sehr langsam wachsenden Nadelhölzern. Bis der Baum seine Endhöhe von circa 15 Metern erreicht hat, vergehen viele Jahre. Wie können Sie das Wachstum der Eibe beschleunigen?

eibe-wachstum-beschleunigen
Bis Eiben eine stattliche Höhe erreichen, vergehen mehrere Jahre

Wachstum der Eibe durch Düngen beschleunigen

Damit die Eibe etwas schneller an Höhe zulegt, sorgen Sie schon beim Pflanzen dafür, dass der Baum ausreichend Nährstoffe erhält. Dafür verbessern Sie den Boden mit Kompost, Kalk und Hornspäne.

Gerade in den ersten Jahren sollten Sie im Frühjahr reifen Kompost ausstreuen oder Langzeitdünger verabreichen.

Eibe häufiger zurückschneiden

Das Wachstum der Eibe können Sie auch beschleunigen, indem Sie die Eibe mindestens zweimal im Jahr zurückschneiden. Sie bildet dann viele Neuaustriebe, die zum Beispiel Eibenhecken schneller blickdicht werden lassen.

Tipps

Mulchen ist eine gute Möglichkeit, eine Eibe zu düngen und gleichzeitig für einen ausgeglichenen Wasserhaushalt zu sorgen. Als Mulchmaterial eignen sich Gartenabfälle, die schädlings- und pilzfrei sind und keine Samenstände tragen.

Text: Sigrid Hestermann
Artikelbild: Andrew Fletcher/Shutterstock

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.