Drachenbaum im Winter
Der Drachenbaum mag es auch im Winter hell

Den Drachenbaum möglichst schonend überwintern

Der Drachenbaum gehört zu den einigermaßen pflegeleichten Zimmerpflanzen und kann durch regelmäßiges Umtopfen auch im Haus ein durchaus stattliches Wachstum an den Tag legen. So richtig wohl fühlt sich diese Pflanze bei ganzjährig möglichst gleich warm bleibenden Temperaturen.

Der Drachenbaum mag es auch im Winter sonnig und warm

Aufgrund des natürlichen Herkunftsgebiets der meisten Unterarten ergibt sich für den Drachenbaum eine starke Empfindlichkeit gegenüber kalten Temperaturen. Drachenbäume sollten auch im Winter möglichst hell (wenn auch nicht direkt im Sonnenlicht am Fenster) stehen und keinen Temperaturen von unter 10 Grad Celsius ausgesetzt werden. Bestimmte Drachenbäume lassen sogar schon bei kühleren Temperaturen unter 16 Grad Celsius die Blätter hängen.

Die Pflegemaßnahmen an die Winterruhe des Drachenbaums anpassen

Während der sogenannten Winterruhe von etwa November bis in den März hinein sollten die folgenden Pflegemaßnahmen und Standortfaktoren entsprechend angepasst werden:

  • Düngung
  • Wasserversorgung
  • Licht

Düngen sollten Sie den Drachenbaum während der Wintermonate gar nicht und gegossen werden sollte immer erst, sobald sich die oberste Erdschicht wieder krümelig trocken anfühlt. Viel Tageslicht wirkt sich zwar grundsätzlich positiv aus, eine zu starke direkte Sonneneinstrahlung kann aber auch die Blätter schädigen.

Tipps & Tricks
Der Drachenbaum gedeiht während der Sommermonate auch auf dem Balkon sehr gut, er muss aber im Herbst rechtzeitig vor kalten Wetterphasen in das Haus gerettet werden.

Beiträge aus dem Forum

  1. Himbeeren zurückschneiden

    Ich weiß, dass Herbsthimbeeren nach der Ernte bodennah abgeschnitten werden. Meine gelbe Himbeeren (Fallgold) haben heuer auch neue Triebe bekommen, die nur 30-60cm groß wurden und keine Früchte hatten. Sollen die auch bodennah geschnitten werden?
    Die Meinungen im Freundeskreis gehen da auseinander.
    Ich würde mich über eine fachkundige Antwort freuen.
    LG Gottfried

  2. Oleander düngen

    Bin eine heiße Verehrerin des Oleanders und habe schon den 3. Nur habe ich Schwierigkeiten beim Düngen. Er verträgt überhaupt kein Blaukorn, obwohl ich nur ein paar Körnchen einbuddle. Nach 2-3 Tagen bekommt er mehrere gelbe Blätter, die er dann auch abwirft.
    Hab ich jetzt schon öfters ausprobiert, es gibt keinen anderen Grund dafür?!
    Weiß jemand Rat ?

  3. Software für Grundstücks- / Gartengestaltung gesucht

    Moin aus dem Norden,

    schwierig zu beschreiben, was ich suche. Es soll so eine Art Zeichen- bzw.. Grafikprogramm sein, mit dem man die Geländestrukturen von Grundstücken "skizzieren" kann, einschließlich der Bebauung / Bepflanzung ect. Demzufolge sollte das Tool eine Bibliothek mit beispielsweise unterschiedlichen Gehwegplatten, Steinen, Zäunen, Bäumen, Pflanzen usw. enthalten. Ich suche keine hochkomplizierte Software für Architekten, sie muss aber auch nicht kostenlos, aber [B]auf jeden Fall leicht beherrschbar [/B]sein. Danke im voraus für entsprechende Empfehlungen!

    HobbygärtnerNiedersachsen
    HobbygärtnerNiedersachsen
  4. Spinnmilben

    Womit bekämpft ihr am erfolgreichsten die Spinnmilbenplage?

  5. Feige ins Haus holen

    Ich habe eine Feige geschenkt bekommen, 3/4 Jahre alt. Wann muss ich sie rein ins Haus
    holen? Sie steht jetzt an der Südwand.

  6. Anthurie schneiden

    Ich habe zwei Anthurien, die eine ist schön groß und ich habe sie schon 6 Jahre. Die andere hab ich von meiner Mutti, die ist so buschig und hat viele Stämme, das sieht einfach nicht schön aus…….kann ich da nun was abschneiden?