Drachenbaum

Drachenbaum lässt Blätter hängen: Ursachen & Lösungen

Artikel zitieren

Der Drachenbaum, auch Dracaena genannt, ist eine beliebte Zimmerpflanze, die für ihre pflegeleichte Natur und ihr markantes Aussehen bekannt ist. Doch selbst diese robuste Pflanze kann unter bestimmten Bedingungen mit hängenden oder welken Blättern reagieren.

Drachenbaum hängende Blätter
Wenn der Drachenbaum die Blätter hängen lässt, heißt das nicht unbedingt, dass er durstig ist

Wassermangel als Ursache für hängende Blätter

Hängende Blätter können ein Zeichen dafür sein, dass Ihr Drachenbaum nicht ausreichend mit Wasser versorgt wird. Dies kann insbesondere dann der Fall sein, wenn die Erde im Topf trocken ist oder die Pflanze längere Zeit nicht gegossen wurde.

Lesen Sie auch

So beheben Sie Wassermangel:

  • Fühlen Sie regelmäßig die Erde im Topf. Ist die Oberfläche trocken, sollten Sie Ihren Drachenbaum gründlich gießen.
  • Achten Sie darauf, dass das Wasser den gesamten Wurzelballen erreicht und überschüssiges Wasser aus den Drainagelöchern abfließen kann.
  • Entfernen Sie stehendes Wasser im Untersetzer, um Staunässe zu vermeiden.
  • Passen Sie die Gießmenge an die Umgebungstemperatur und die Lichtverhältnisse an. In den warmen Sommermonaten oder an sonnigen Standorten benötigt Ihr Drachenbaum in der Regel mehr Wasser.

Staunässe vermeiden

Während Wassermangel zu hängenden Blättern führen kann, ist das Gegenteil, Staunässe, ebenso schädlich für Ihren Drachenbaum. Stehen die Wurzeln dauerhaft im Wasser, kann dies zu Wurzelfäule führen, was wiederum die Nährstoff- und Wasseraufnahme der Pflanze beeinträchtigt.

So beugen Sie Staunässe vor:

  • Wählen Sie einen Topf mit ausreichend Drainagelöchern, um sicherzustellen, dass überschüssiges Wasser abfließen kann.
  • Verwenden Sie eine gut durchlässige Blumenerde, die speziell für Zimmerpflanzen geeignet ist.
  • Gießen Sie Ihren Drachenbaum erst dann erneut, wenn die oberste Erdschicht angetrocknet ist.

Nährstoffmangel erkennen und beheben

Neben Wassermangel und Staunässe kann auch ein Nährstoffmangel zu hängenden oder verfärbten Blättern führen. Ein Indiz für Eisenmangel sind beispielsweise gelbliche Blätter mit grünen Blattadern.

So stellen Sie die Nährstoffversorgung sicher:

  • Düngen Sie Ihren Drachenbaum von März bis August regelmäßig mit einem Flüssigdünger.
  • Achten Sie darauf, dass der Dünger alle wichtigen Nährstoffe, insbesondere Eisen, enthält.
  • Kontrollieren Sie bei Bedarf den pH-Wert des Substrats. Ein zu hoher pH-Wert kann die Eisenaufnahme der Pflanze erschweren.

Den richtigen Standort finden

Drachenbäume bevorzugen helle Standorte, vertragen jedoch keine direkte Sonneneinstrahlung. Zu viel Sonne kann die Blätter verbrennen und zum Austrocknen bringen, was wiederum zu hängenden Blättern führen kann.

So finden Sie den idealen Standort:

  • Wählen Sie einen hellen Standort mit indirektem Sonnenlicht.
  • Schützen Sie Ihren Drachenbaum vor der intensiven Mittagssonne, beispielsweise durch einen leichten Vorhang oder eine Jalousie.
  • Vermeiden Sie häufige Standortwechsel, da dies die Pflanze stressen kann.

Schädlinge erkennen und bekämpfen

Auch ein Schädlingsbefall kann dazu führen, dass die Blätter Ihres Drachenbaums hängen. Spinnmilben, Thripse und Schildläuse gehören zu den häufigsten Schädlingen, die Drachenbäume befallen.

So gehen Sie bei einem Schädlingsbefall vor:

  • Isolieren Sie die befallene Pflanze, um eine Ausbreitung der Schädlinge zu verhindern.
  • Entfernen Sie sichtbare Schädlinge vorsichtig mit einem feuchten Tuch.
  • Besprühen Sie die Blätter regelmäßig mit Wasser, um die Schädlinge abzuwehren.
  • Bei starkem Befall kann der Einsatz von Pflanzenschutzmitteln notwendig sein.

Natürlicher Erneuerungsprozess des Drachenbaums

Es ist normal, dass Drachenbäume im Zuge ihres natürlichen Erneuerungsprozesses ältere Blätter abwerfen. Dabei verfärben sich die unteren Blätter gelb oder braun, bevor sie abfallen. Dies ist kein Grund zur Sorge, sondern ein Zeichen dafür, dass die Pflanze gesund ist und neue Blätter produziert. Entfernen Sie die abgestorbenen Blätter einfach vorsichtig, um das Erscheinungsbild Ihres Drachenbaums zu verbessern und einem Schädlingsbefall vorzubeugen.