Drachenbaum hängende Blätter
Wenn der Drachenbaum die Blätter hängen lässt, heißt das nicht unbedingt, dass er durstig ist

Der Drachenbaum lässt die Blätter hängen – was nun?

An sich handelt es sich beim Drachenbaum um eine ziemlich dekorative Zimmerpflanze mit einem optischen Exotikfaktor. Allerdings leidet die ästhetische Ausstrahlung dieser meist unverzweigten Pflanzen massiv unter Mangelerscheinungen wie schlaff herabhängenden Blättern.

Auf die Position der Blätter kommt es an

Sollten sich bei Ihrem Drachenbaum lediglich die untersten Blätter langsam aber sicher dem dünnen, grauen Stämmchen entgegen neigen, besteht im Allgemeinen kein Grund zur Sorge. Im Zuge des natürlichen Wachstums eines Drachenbaums bilden sich an der Spitze der Pflanze neue Blätter, während die jeweils untersten und damit auch ältesten Blätter langsam gelb werden und schließlich abfallen. Mehr Anlass zur Sorge gibt es dagegen, wenn die Spitze der Pflanze von oben her gelb oder braun wird. Auch gelbe oder braune Flecken an den Blättern können Anzeichen sein für:

Das richtige Maß ist bei Sonnenlicht und Wasserzufuhr wichtig

Insbesondere Drachenbaumarten mit einheitlich grünen Blättern lassen an sehr sonnigen Standorten schnell einmal die Blätter hängen. Sie sollten dann auch der Versuchung widerstehen, die erhöhte Sonneneinstrahlung durch noch häufigeres Gießen auszugleichen. Hängende Blätter können zwar durchaus eine gewisse Wurzeltrockenheit anzeigen, umgekehrt kann es sich aber auch um ein Indiz für durch Staunässe geschädigte Wurzeln oder um das Ergebnis eines zu kühlen Standorts handeln.

Keine Panik in der Zeit nach dem Umtopfen

Zeigen sich hängende Blätter an einem frisch umgetopften Drachenbaum, so ist das für einen Zeitraum von wenigen Wochen durchaus normal. Es dauert schließlich etwas, bis die in ihrer Funktion gestörten Wurzeln die Pflanze wieder wie gewohnt versorgen können. Das gilt umso mehr bei einer Umstellung auf Hydrokultur, da hierbei die Wurzeln erst einmal bis in das Wassergefäß des Pflanztopfs hinein wachsen müssen. Gleichen Sie diese „betriebsbedingte“ Trockenheit doch einfach ein Stück weit aus, indem Sie die Blätter der Pflanze gelegentlich mit Wasser besprühen oder die Luftfeuchtigkeit im Raum deutlich erhöhen.

Tipps & Tricks

Das Besprühen der Blätter hilft nicht nur nach dem Umtopfen und bei trockener Heizungsluft: Da Spinnmilben warme und trockene Verhältnisse lieben, können diese Schädlinge durch regelmäßigen Wassernebel zumindest teilweise vergrault werden.

Beiträge aus dem Forum

  1. Unbekannte Pflanze

    Diese Pflanze (Strauch) hat sich im Garten angesiedelt. Sie ist etwas angefressen (Dickmaulrüssler?) und zeigt beginnende Herbstfärbung. Kennt jemand diese Pflanze? Hab schon gegoogelt, bin aber nicht so richtig schlau geworden, evtl. eine Zierkirsche?

  2. Welche Kehrmaschine ist empfehlenswert?

    Hallo Gartenfreunde, Jetzt momentan in der Herbstzeit sammelt sich sehr viel Dreck auf meinem Hof wo ich ehrlich gesagt zu faul bin jeden Tag mit dem Besen die ganze Hofeinfahrt zu fegen. Ich habe mich im Baumarkt mal umgeschaut ob ich eine Kehrmaschine ausleihen kann die mir das Fegen erleichtert. Die Preise sind wie immer enorm! Ich habe mich also entschlossen eine selbst zu kaufen da ich die ständig brauche. Ich habe mich auch im Internet informiert welche am besten geeignet ist für große Flächen und habe Kehrmaschinen Tests gefunden aber ich bin mir in der Sache so ziemlich unsicher!! []

  3. Amaryllis zum Blühen bringen

    Hallo zusammen, ich habe letzte Weihnachten eine Amaryllis bekommen, die ohne Zugabe von Wasser und einem Wachsgehäuse geblüht hat. Nachdem sie komplett verblüht war, habe ich die Zwiebel von dem Wachsgehäuse entfernt und diese umgetopft. Nun explodieren die Blätter förmlich - sie hören nicht mehr auf zu wachsen (siehe Bild - nicht wundern, das Fenster im Hintergrund ist aufgrund von Baumaßnahmen stark verschmutzt^^) Hat jemand eine Idee , was ich tun kann, dass ich die Amaryllis wieder zum Blühen bringen kann ?

  4. Rosette mit silbernen "Häärchen, Borsten"

    Diese Pflanze habe ich außerhalb des Gartens entdeckt. Sie hat einen Durchmesser von ca. einem halben Meter und ca 20 cm hoch. Die Rosette liegt platt auf dem Boden. die Blätter sind silbern behaart. Die gelbe Blüte stammt von einer anderen Pflanze Bedanken tut sich der Wurzelsepp aus Münster