Dracaena Standort
Der Drachenbaum mag es hell

Einen geeigneten Standort für den Drachenbaum auswählen

Da der Drachenbaum hierzulande im Freiland nicht winterhart ist, beschränkt sich die Suche nach geeigneten Kulturstandorten in der Regel auf Räume innerhalb des Hauses. Obwohl die verschiedenen Arten des Drachenbaums durchaus als relativ pflegeleicht gelten, sollten Sie bei der Auswahl des Standorts durchaus etwas wählerisch sein.

Auf geeignete Lichtverhältnisse achten

In der Natur gedeiht der Drachenbaum oft in sonnenverwöhnten Landschaften wie beispielsweise auf den Kanaren. Trotzdem reagieren die meisten Sorten des Drachenbaums eher empfindlich auf ein Übermaß an direkter Sonneneinstrahlung. Sie sollten den Drachenbaum daher nicht direkt vor ein südlich ausgerichtetes Fenster stellen. Besser eignen sich dagegen ost-, westwärts oder nördlich ausgerichtete Fenster. Sie können den Drachenbaum aber auch durch eine Gardine vor einem Zuviel an mittäglichem Sonnenlicht schützen, um ein Abfallen der Blätter zu vermeiden. Ist der Standort dunkler als halbschattig, strecken sich die Pflanzen mit ihrem Wachstum nach dem Licht, sodass ein Rückschnitt zur Größenbegrenzung notwendig werden kann.

Drachenbäume mögen es eher feucht

Drachenbäume lassen meist dort die Blätter hängen oder gehen sogar ein, wo die Luft sehr trocken ist. Deshalb sollten Drachenbäume eigentlich weder auf der Fensterbank, noch direkt neben einem Heizkörper aufgestellt werden. Wenn eine hohe Luftfeuchtigkeit nicht wie zum Beispiel im Badezimmer von allein gegeben ist, dann können die folgenden Maßnahmen hilfreich sein:

  • das regelmäßige Besprühen der Blätter mit Wasser
  • die Aufstellung spezieller Luftbefeuchter
  • das Trocknen von Wäsche an der Luft im Raum mit den Drachenbäumen

Vorsicht vor zugigen Standorten

Zugluft vertragen Drachenbäume nur eher schlecht, daher sind Treppenhäuser für diese Zimmerpflanzen in der Regel eher ungeeignet. Auch beim sommerlichen Umzug auf den Balkon sollte auf einen vor Zugluft geschützten Standort geachtet werden.

Tipps & Tricks
Drachenbäume mit „bunt“ gezeichneten bzw. eher rötlichen Blättern vertragen im Allgemeinen mehr direkte Sonneneinstrahlung als Exemplare mit ausgeprägt grünen Blättern.

Beiträge aus dem Forum

  1. Kamelien gießen

    Fragt man jemanden, wie oft man im Winter Kamelien gießen soll, bekommt man selten eine befriedigende Antwort.
    Meine Kamelie steht draussen an einem geschützten Wandeck seit 3 Jahren. Ca. 1,5 m hoch, Topf 45x45 cm, ca. 60 cm hoch. Im Topf unten ist auch eine Schicht gegen Staunässe. Frage: Wieviel Liter soll ich in welchem Abstand im Nov.-Feb. gießen? 3 L, 5 L oder mehr pro 14 Tage?
    Danke für die Hilfe.

  2. Gartendekos

    Hey, ich wollte nur wissen wo ihr eure Gartendekos kauft :)

  3. Wie alt wird Petersilie?

    Hallo Miteinander!

    Eigentlich eine simple Frage: Wie alt wird Petersilie? Es wird immer behauptet Petersilie ist zweijährig!
    Ich habe eine Petersilie, die ist bestimmt schon 6 Jahre alt. Kann mir das Einer erklären;) Die Pflanze hat schon richtige "Jahresringe", wie an einer Palme:D

    MfG
    Blauezampel:cool:

  4. Pferdemist

    Hallo Gartenfreunde,
    ich habe wie ihr wisst, ein neues Gewächshaus. Den Grund des Gewächshauses habe ich 80 cm ausgehoben und wieder 30 cm mit guter Gartenerde aufgefüllt. Dann 20 cm reifer Kompost, dann 10 cm Pferdemist. Das lasse ich jetzt bis zum Frühjahr so stehen. Im Frühjahr arbeite ich den Pferdemist leicht unter und fülle 20 cm Gemüseerde auf. Was halltet ihr von diesem Bodenaufbau für den Anbau von Gemüse?
    Für eure Antworten bedanke ich mit schon jetzt!

  5. Ich bin neu hier!

    Hallo Gartenfreunde,
    ich bin ganz neu hier und hätte gerne gewusst wie die Sache hier so läuft. Ich habe in meinem Garten ein kleines Gewächshaus von 5 qm, 4 Flachbeete und 3 Hochbeete. Ich pflanze nur Gemüse an. Bei Blumen habe ich leider keinen Erfolg!!!

  6. blaue Schwert-Lilien überwintern

    Ich habe einige Schwertlilien ausgegraben wegen Liegenschaftsabbruch und sie jetzt in einer Blumenkiste,
    die Knollen leicht mit Erde bedeckt. Das Zimmer ist unbeheizt. Müssen sie wie andere Pflanzen spärlich begossen werden oder überhaupt nicht ??
    Danke für einen Tipp :-)