Drachenbaum wie warm
Der Drachenbaum liebt Wärme

Die passende Temperatur für den Drachenbaum

Der Drachenbaum gehört mit zu den beliebtesten Zimmerpflanzen in Europa und wird im Sommer auch gelegentlich als Begrünung auf dem Balkon eingesetzt. Für eine dauerhafte Kultur im Freiland sind die Temperaturen in Mitteleuropa allerdings im Winter deutlich zu niedrig.

Dieser Exot mag es warm

Die allermeisten Arten des Drachenbaums reagieren bereits auf Temperaturen unter 15 Grad Celsius sehr empfindlich und lassen mitunter schnell einmal die Blätter hängen. Der Kanarische Drachenbaum (Dracaena draco) gilt hierbei als Ausnahme, da er auch mit Wintertemperaturen um einen Wert von 10 Grad Celsius gut zurecht kommt. Die anderen Drachenbaumarten sind dagegen dann unkompliziert und pflegeleicht, wenn sie bei etwa 18 bis 24 Grad Celsius kultiviert werden.

Mit Bedacht den richtigen Standort auswählen

In Anbetracht der optimalen Temperaturen scheint die Fensterbank auf den ersten Blick der optimale Platz für einen Drachenbaum zu sein. Allerdings können hier die folgenden Faktoren dem Drachenbaum ziemlich zu schaffen machen:

  • zu starke Sonneneinstrahlung
  • Austrocknung
  • Zugluft

Standorte mit vielen Stunden direkter Sonneneinstrahlung jeden Tag sind für Drachenbäume eher ungeeignet, wobei Unterarten mit eher rötlich gefärbten Blättern einen sehr hellen Platz noch eher vertragen als Drachenbäume mit rein grünen Blättern.

Tipps & Tricks
Damit sich Drachenbäume auch im Haus wohlfühlen wie an ihren natürlichen Standorten, sollten Sie für eine möglichst hohe Luftfeuchtigkeit sorgen. Dafür können Sie die Blätter der Pflanzen regelmäßig mit einem feinen Sprühnebel aus möglichst kalkarmem Wasser benetzen.

Beiträge aus dem Forum

  1. Himbeeren zurückschneiden

    Ich weiß, dass Herbsthimbeeren nach der Ernte bodennah abgeschnitten werden. Meine gelbe Himbeeren (Fallgold) haben heuer auch neue Triebe bekommen, die nur 30-60cm groß wurden und keine Früchte hatten. Sollen die auch bodennah geschnitten werden?
    Die Meinungen im Freundeskreis gehen da auseinander.
    Ich würde mich über eine fachkundige Antwort freuen.
    LG Gottfried

  2. Oleander düngen

    Bin eine heiße Verehrerin des Oleanders und habe schon den 3. Nur habe ich Schwierigkeiten beim Düngen. Er verträgt überhaupt kein Blaukorn, obwohl ich nur ein paar Körnchen einbuddle. Nach 2-3 Tagen bekommt er mehrere gelbe Blätter, die er dann auch abwirft.
    Hab ich jetzt schon öfters ausprobiert, es gibt keinen anderen Grund dafür?!
    Weiß jemand Rat ?

  3. Software für Grundstücks- / Gartengestaltung gesucht

    Moin aus dem Norden,

    schwierig zu beschreiben, was ich suche. Es soll so eine Art Zeichen- bzw.. Grafikprogramm sein, mit dem man die Geländestrukturen von Grundstücken "skizzieren" kann, einschließlich der Bebauung / Bepflanzung ect. Demzufolge sollte das Tool eine Bibliothek mit beispielsweise unterschiedlichen Gehwegplatten, Steinen, Zäunen, Bäumen, Pflanzen usw. enthalten. Ich suche keine hochkomplizierte Software für Architekten, sie muss aber auch nicht kostenlos, aber [B]auf jeden Fall leicht beherrschbar [/B]sein. Danke im voraus für entsprechende Empfehlungen!

    HobbygärtnerNiedersachsen
    HobbygärtnerNiedersachsen
  4. Spinnmilben

    Womit bekämpft ihr am erfolgreichsten die Spinnmilbenplage?

  5. Feige ins Haus holen

    Ich habe eine Feige geschenkt bekommen, 3/4 Jahre alt. Wann muss ich sie rein ins Haus
    holen? Sie steht jetzt an der Südwand.

  6. Anthurie schneiden

    Ich habe zwei Anthurien, die eine ist schön groß und ich habe sie schon 6 Jahre. Die andere hab ich von meiner Mutti, die ist so buschig und hat viele Stämme, das sieht einfach nicht schön aus…….kann ich da nun was abschneiden?