Was gelbe Flecken beim Drachenbaum bedeuten

Ein Drachenbaum ist im Allgemeinen eine sehr pflegeleichte und deshalb auch ziemlich beliebte Zimmerpflanze. Zeigen die Blätter des Drachenbaums Symptome wie gelbe Flecken, so muss nicht immer eine Krankheit der Grund dafür sein.

Drachenbaum wird gelb
Gelbe Flecken auf den Drachenbaumblättern können ganz unterschiedliche Ursachen haben

Tüpfelungen durch falsche Standortbedingungen

Die sogenannte Blattfleckenkrankheit befällt Drachenbäume zwar gelegentlich, sie äußert sich aber nicht durch gelbliche, sondern eher durch braune und wie Fraßschäden aussehende Flecken an den Blättern. Es sind aber auch andere Gründe denkbar, beispielsweise:

In Bezug auf den gewählten Standort kann Zugluft bei Drachenbäumen direkt am Fenster ein Faktor sein. Drachenbäume sollten auch ganzjährig ungefähr gleichen Temperaturen ausgesetzt sein. Helle bzw. gelbe Flecken auf den Blättern können ein Indiz für einen zu sonnigen und gleichzeitig zu kühlen Standort sein, insbesondere wenn sich die Flecken auch auf den schon älteren Blättern bilden.

Schädlinge am Drachenbaum

Es gibt verschiedene Arten von Woll- und Schildläusen, die für gelbe Flecken auf den Drachenbaumblättern verantwortlich sein können. Der mit bloßem Auge sichtbare Befall kann mechanisch mit einem scharfen Wasserstrahl abgewaschen werden, in der Folge sollte die Pflanze auch umgetopft werden. Die Tonkügelchen einer sogenannten Hydrokultur bieten Schädlingen kaum Rückzugsorte und wirken sich gleichzeitig auch meist positiv auf die Wurzelgesundheit des Drachenbaums aus, der auf andauernde Staunässe durchaus sehr empfindlich reagieren kann.

Den Drachenbaum richtig düngen und gießen

Probleme bei der Pflege des Drachenbaums gehen nicht selten auf ein zu häufiges Gießen zurück. Gelbe Flecken an den Blättern können aber auch erste Vorboten für eine komplette Gelbfärbung der Blätter als Symptom eines Eisenmangels sein. Besonders bei Drachenbäumen in Hydrokultur sollten Sie auf eine regelmäßige Zufuhr von Flüssigdünger mit dem Gießwasser achten, da die Pflanzen bei dieser Kulturform keinerlei Nährstoffe auf üblichem Weg aus der Erde aufnehmen können.

Tipps

Es macht bei der Lichtverträglichkeit durchaus einen starken Unterschied, ob es sich um eine Drachenbaumart mit dunkelgrünen, oder aber mit hell gezeichneten oder rötlichen Blättern handelt. Die Drachenbäume mit rötlichen und weißlich umrandeten Blättern haben einen niedrigeren Chlorophyllgehalt und vertragen mehr direkte Sonne als grünblättrige Drachenbäume.

Text: Alexander Hallsteiner
Wie hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Rating: 0/5. 0 Stimmen

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.