Drachenbaum Terrasse
Der Drachenbaum darf weder zu sonnig noch zu nass stehen

Den Drachenbaum erfolgreich zur Begrünung auf dem Balkon einsetzen

Der Drachenbaum benötigt ganzjährig frostfreie Temperaturen und kann in unseren Breiten daher nicht im Freien kultiviert werden. Die beliebte Zimmerpflanze kann aber unter bestimmten Umständen und mit geeigneter Pflege saisonal zur Begrünung auf dem Balkon eingesetzt werden.

Eine Pflanze, die den Durchschnitt und das Mittelmaß liebt

Drachenbäume sind deshalb so beliebt als Zimmerpflanze, da sie nicht nur als immergrün und besonders dekorativ gelten, sondern auch als relativ pflegeleicht. Das gilt aber nur innerhalb der schützenden Wände eines Hauses, die den Drachenbaum vor zu starken Schwankungen der folgenden Faktoren bewahren:

  • Sonneneinstrahlung
  • Feuchtigkeit
  • Temperatur

Drachenbäume mögen es zwar hell, können auf ein Zuviel an direkter Sonneneinstrahlung aber auch geradezu allergisch reagieren. Diese Pflanzen lieben eine relativ hohe Luftfeuchtigkeit, die sich in geschlossenen Räumen durch das gezielte Besprühen mit Wasser erreichen lässt. Im Gegensatz zu so manch anderen Pflanzen macht es dem Drachenbaum überhaupt nichts aus, wenn an seinem Standort ganzjährig nahezu gleiche Temperaturen herrschen.

Vorsicht vor dem Sonnenbrand

In natürlichen Verbreitungsgebieten wie auf den Kanarischen Inseln sind Drachenbäume in der Regel in eine vielfältige Flora eingebunden, sodass die Pflanzen oftmals im Halbschatten unter dem Kronendach anderer Bäume stehen. Auf einem Balkon dagegen kann nicht nur die direkte Sonneneinstrahlung selbst zu einem Problem werden. Da das Mauerwerk oder mitunter auch die Balkonbrüstung und die Fensterscheiben viel Sonnenlicht absorbieren und auch reflektieren, herrschen hier im Sommer teils sehr extreme Licht- und Temperaturbedingungen. Dies äußert sich beim Drachenbaum durch „verbrannt“ aussehende Blätter mit großflächig braunen Stellen oder auch braunen Flecken. Ein Sonnenschirm oder eine Markise können den Drachenbaum auch auf einem Südbalkon wirksam vor der Sonne schützen.

Den richtigen Platz für die Kultur auf dem Balkon finden

Nicht nur die Sonne ist auf einem Balkon ein Faktor für die Pflege des Drachenbaums, auch Zugluft vertragen die verschiedenen Drachenbaum-Arten in der Regel nur sehr schlecht. Der Drachenbaum sollte also an einer halbschattigen, vor dem Wind geschützten Stelle mit ausreichend indirektem Tageslicht platziert werden, um ein gesundes Wachstum und vielleicht auch eine Blüte hervorzubringen. Da der Drachenbaum immer dem Licht entgegen wächst, kann ein regelmäßiges Nachdrehen dieser Pflanzen auf dem Balkon für einen geraden Wuchs erforderlich sein.

Tipps & Tricks

Achten Sie darauf, dass Hitze und Zugluft auf dem Balkon den Drachenbaum im Topf schneller austrocknen lassen. Sie sollten die Pflanzen daher regelmäßig gießen, sobald sich die Erde im Topf an der Oberfläche trocken und krümelig anfühlt.

Beiträge aus dem Forum

  1. Unbekannte Pflanze

    Diese Pflanze (Strauch) hat sich im Garten angesiedelt. Sie ist etwas angefressen (Dickmaulrüssler?) und zeigt beginnende Herbstfärbung. Kennt jemand diese Pflanze? Hab schon gegoogelt, bin aber nicht so richtig schlau geworden, evtl. eine Zierkirsche?

  2. Welche Kehrmaschine ist empfehlenswert?

    Hallo Gartenfreunde, Jetzt momentan in der Herbstzeit sammelt sich sehr viel Dreck auf meinem Hof wo ich ehrlich gesagt zu faul bin jeden Tag mit dem Besen die ganze Hofeinfahrt zu fegen. Ich habe mich im Baumarkt mal umgeschaut ob ich eine Kehrmaschine ausleihen kann die mir das Fegen erleichtert. Die Preise sind wie immer enorm! Ich habe mich also entschlossen eine selbst zu kaufen da ich die ständig brauche. Ich habe mich auch im Internet informiert welche am besten geeignet ist für große Flächen und habe Kehrmaschinen Tests gefunden aber ich bin mir in der Sache so ziemlich unsicher!! []

  3. Amaryllis zum Blühen bringen

    Hallo zusammen, ich habe letzte Weihnachten eine Amaryllis bekommen, die ohne Zugabe von Wasser und einem Wachsgehäuse geblüht hat. Nachdem sie komplett verblüht war, habe ich die Zwiebel von dem Wachsgehäuse entfernt und diese umgetopft. Nun explodieren die Blätter förmlich - sie hören nicht mehr auf zu wachsen (siehe Bild - nicht wundern, das Fenster im Hintergrund ist aufgrund von Baumaßnahmen stark verschmutzt^^) Hat jemand eine Idee , was ich tun kann, dass ich die Amaryllis wieder zum Blühen bringen kann ?

  4. Rosette mit silbernen "Häärchen, Borsten"

    Diese Pflanze habe ich außerhalb des Gartens entdeckt. Sie hat einen Durchmesser von ca. einem halben Meter und ca 20 cm hoch. Die Rosette liegt platt auf dem Boden. die Blätter sind silbern behaart. Die gelbe Blüte stammt von einer anderen Pflanze Bedanken tut sich der Wurzelsepp aus Münster