Blutpflaume

Passende Pflanzenkombinationen für die Blutpflaume

Artikel zitieren

Als Tiefwurzler kann die Blutpflaume problemlos unterpflanzt werden. Das lohnt sich, um Kontraste zu ihrem markanten Äußeren zu schaffen und ein Gesamtbild zu erhalten, das noch aufsehenerregender wirkt.

blutpflaume-unterpflanzen
Sogar Sträucher passen unter die hohe Blutpflaume
AUF EINEN BLICK
Welche Pflanzen eignen sich zum Unterpflanzen der Blutpflaume?
Zum Unterpflanzen der Blutpflaume eignen sich vor allem flachwurzelnde Stauden, Bodendecker, Sträucher, Gräser und Zwiebelblumen. Diese sollten maximal 150 cm groß werden. Verwendet werden gern:

  • Kirschpflaume oder Hartriegel
  • Akelei oder Herbst-Anemone
  • Bergenie oder Storchschnabel
  • Tulpen oder Maiglöckchen

Lesen Sie auch

Blutpflaume mit Stauden unterpflanzen

Stauden, die zahlreiche farbintensive Blüten hervorbringen, erzeugen tolle Kontraste zur Blutpflaume. Damit das auf ganzer Linie gelingt, sollten die Stauden allerdings Flachwurzler sein, gern im Halbschatten stehen und mit der Ausläuferbildung der Blutpflaume umgehen können.
Stauden mit weißen Blüten kontrastieren das dunkelrote Laub der Blutpflaume phänomenal. Auch Rosa, Hellrot und Gelb wirken herrlich im Zusammenspiel mit der dunkelroten Blutpflaume. Hier bieten sich beispielsweise folgende Kandidaten an:

  • Sterndolde
  • Schaumblüte
  • Akelei
  • Herbst-Anemone
  • Elfenblume
  • Jakobsleiter
[bild:beet|blutpflaume,sterndolde]

Blutpflaume mit Bodendeckern unterpflanzen

Da die Wurzelausläufer der Blutpflaume gern an der Oberfläche hervortreten, sollten entsprechende Bodendecker robust und widerstandsfähig genug sein, um damit umzugehen. Wunderschön sind reichlich gelb und weiß blühende Bodendecker, die mit ihren Blüten einen ganzen Teppich ausbilden. Auch rosarote Bodendecker erzeugen ein schönes optisches Miteinander mit der Blutpflaume. Sagenhaft dekorativ wirken am Fuße der Blutpflaume:

  • Waldsteinie
  • Bergenie
  • Storchschnabel
  • Purpurglöckchen
[bild:wiese|blutpflaume,waldsteinie]

Blutpflaume mit Gehölzen unterpflanzen

Gehölze, die ein flaches Wurzelsystem entstehen lassen, sind eine geeignete Unterpflanzung für die tiefwurzelnde Blutpflaume auf Halbstamm oder Hochstamm. Wählen Sie kleinere Blütensträucher und heben Sie mit ihnen das Erscheinungsbild der Blutpflaume hervor. Weiße Blüten untermalen das Dunkelrot fantastisch:

  • Kirschpflaume
  • Purpur-Hartriegel
  • Felsenbirne
  • Pfeifenstrauch
  • Schlehe
[bild:beet|blutpflaume,kirschpflaume]

Weiterhin berauschend sind gelb blühende Sträucher als Unterpflanzung:

  • Fingerstrauch
  • Mahonie
  • Kornelkirsche
  • Berberitze

Blutpflaume mit Zwiebelblumen unterpflanzen

Im Beet lebt die Blutpflaume auf, wenn sie mit Zwiebelblumen unterpflanzt wird, die zeitgleich mit ihr in ihrer Blüte stehen oder ihr Laub im späten Frühling untermalen. Sowohl weiße, gelbe, rote als auch violette Zwiebelblumen sind hierfür prädestiniert. Versuchen Sie es mit

[bild:beet|blutpflaume,tulpen]

Blutpflaume mit Gräsern unterpflanzen

Gräser wurzeln meist flach und stehlen der Blutpflaume nicht die Show. Zur Unterpflanzung sind vor allen Dingen niedrige Gräser bis etwa 100 cm Wuchshöhe geeignet, die sich im Halbschatten wohl fühlen. Dazu gehören:

  • Waldmarbel
  • Seggen
  • Federgras
  • Bärenfellgras
  • Blauschwingel
[bild:wiese|blutpflaume,waldmarbel]

Tipp

Kombinieren Sie verschiedene Pflanzenarten miteinander!

Noch eindrucksvoller und vorteilhafter ist die Unterpflanzung, wenn Sie zum Beispiel Bodendecker, Stauden und Gräser unter die Blutpflaume setzen. Das Zusammenspiel aus mehreren und unterschiedlich großen Gewächsen macht das Ganze spannender und erzeugt eine imposante Tiefenwirkung.