blumeninsel-mainau
Die Blumeninsel Mainau ist zu jeder Jahreszeit einen Besuch wert

Ausflugstipp: Die Blumeninsel Mainau

Die Insel Mainau zählt zu den beliebtesten Ausflugszielen am Bodensee. Sie ist zu jeder Jahreszeit ein facettenreiches, florales Paradies, das Gartenfreunden, Familien und Erholungssuchenden eine Menge zu bieten hat. Der mediterrane Charakter des Parks, der die barocke Schlossanlage und Kirche umgibt, der 150 Jahre alte Baumbestand und die mit viel Ideenreichtum angelegten Beete sorgen für ein einzigartiges Ambiente auf der Blumeninsel.

Die Lage:

Die Insel befindet sich im nordwestlichen Teil des Bodensees, dem Überlinger See. Reisen Sie mit dem eigenen PKW, der Bahn oder dem Bus an, können Sie Ihr Fahrzeug auf dem Festland auf einem der Parkplätze abstellen. Vom Südufer aus gelangen Sie über eine 130 Meter lange Brücke auf die Mainau. Die Insel verfügt zudem über einen Bootsanleger und ist dadurch von allen größeren, am Bodensee gelegenen, Städten bequem zu erreichen.

Beschreibung:

Der Name der Insel geht zurück auf den Herren von Maienowe, dem die Insel etwa 1250 als Lehen aufgetragen wurde. Bei dem circa 45 Hektar großen Eiland handelt es sich um die drittgrößte Insel im Bodensee. Sie profitiert vom günstigen Bodenseeklima welches es ermöglicht, sogar Palmen und viele mediterrane Pflanzen auf der Insel zu kultivieren.

Wie in Ihrem eigenen Garten bietet auch das Blumenjahr auf der Mainau zahlreiche Höhepunkte. Ein Highlight im Juni ist zweifelsohne die intensiv duftende Wild- und Strauchrosen-Promenade sowie der Italienische Rosengarten. Der Schlosspark der Insel Mainau ist weit über die Grenzen des Bodenseeraums für seine vielfältigen Pflanzenschauen und die einzigartige Sammlung von Zitronenbäumen bekannt. Jedes Jahr werden die Beete entsprechend einem anderen Thema bepflanzt.

Sie können die Insel auf eigene Faust entdecken oder sich diese in bis zu zehn Sprachen von einem Experten zeigen und erklären lassen.

Spielplätze und Angebote für Kids:

Kindern wird auf der Insel Mainau eine Menge geboten:

  • Blumentiere
  • Bauernhof mit Streichelzoo
  • eine Wasserwelt
  • die Großeisenbahn
  • ein großzügiger Spielplatz

machen die Insel Mainau zum idealen Ausflugsziel für Familien. Seit 2002 gibt es speziell für die Kleinen unter 4 Jahren ein Zwergendorf mit vielen attraktiven Angeboten.

Besonderheiten:

Auf der Mainau lässt sich nicht nur zwischen farbenfrohen Blumen und mediterranen Bäumen flanieren. Im größten Schmetterlingshaus Deutschlands, das ganzjährig geöffnet ist, können Sie neben tropischen Pflanzen und Wasserfällen bis zu 80 verschiedene Falterarten bewundern. Ein weiterer Besuchermagnet ist das am Schloss befindliche Palmenhaus, in dem mehr als 20 Palmenarten Urlaubsflair verbreiten.

Zu den Höhepunkten der zahlreichen Veranstaltungen zählen die gräflichen Feste. Das Inselfest lädt im Juni zum „Bummeln, Einkaufen und Genießen“ ein. Entdecken Sie die neuesten Trends für Gartenliebhaber und hochwertige Dekoartikel für Drinnen und Draußen. Kunsthandwerk sowie Delikatessen- und Gewürzstände runden das vielfältige Angebot ab.

Anlässlich des Schlossfests im Oktober öffnet Graf Bernadotte sonst nicht zugängliche Räume des Schlosses. Sorgfältig ausgewählte Anbieter präsentieren in dieser einzigartigen Umgebung Auserlesenes und Exklusives aus den Bereichen Schmuck, Mode und Accessoires.

Die Wurzeln der Familie Bernadotte liegen in Schweden. Deshalb werden auf der Blumeninsel schwedische Traditionen gepflegt. Dazu gehört auch das Mittsommerfest, das am 22. Juni 2019 stattfindet.

Konzerte, Seminare und Feinschmecker-Erlebnistage runden das vielfältige Veranstaltungsprogramm ab.

Eintrittspreise:

KategorieBlumenjahrWinter
Kinder bis einschließlich 12 Jahregratisgratis
Schüler und Studenten12,50 EUR6,50 EUR
Erwachsene21,50 EUR10,50 EUR
Reisegruppen ab 10 Personen17 EUR8,50 EUR

Die Insel Mainau ist ganzjährig, von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang, geöffnet. Hunde dürfen mit auf die Insel. Allerdings sind Sie an der Leine zu führen und dürfen nicht mit in das Schmetterlingshaus sowie die Ausstellungsräume im Schloss genommen werden.

Speisen, Getränke und Übernachtung:

Ein langer Tag auf der Blumeninsel macht hungrig. Mehrere Selbstbedienungsrestaurants bieten schmackhafte Schmankerl für Klein und Groß. In der Schwedenschenke und in der 2014 eröffneten Comturey können Sie regionale oder typisch schwedische Spezialitäten genießen.

Tipps

Für Kinder kann der Weg über die Mainau recht anstrengend werden. Deshalb gibt es auf der Insel einen kostenlosen Bollerwagen-Ausleih-Service. Perfekt, um bei der Mainau-Kinderschatzsuche teilzunehmen. Über die ganze Insel verteilt sind Hinweise versteckt, welche die Kids suchen müssen, um ein Lösungswort zu erraten und den Schatz im Torbogen-Gebäude zu entdecken.

Text: Michaela Kaiser Artikelbild: E. Schittenhelm/Shutterstock

Beiträge aus dem Forum