Blumen für Schmetterlinge

Schmetterlinge gehören zum Sommer wie der Sonnenschein. Die bunten Insekten sind darüber hinaus nützliche Pflanzenbestäuber. Manche Blumen ziehen die gern gesehenen Besucher ganz besonders an. Erfahren Sie auf dieser Seite, wie Sie Ihren Garten in ein Paradies für Schmetterlinge verwandeln.

blumen-fuer-schmetterlinge
Schmetterlinge lieben Phlox

Flammenblume (Phlox)

  • Blütezeit: den ganzen Sommer lang
  • Blütenfarbe: rot, rosa, lila oder weiß

Die Flammenblume besitzt besonders viel Nektar und ist daher sehr lukrativ für hungrige Schmetterlinge. Dank ihrer großen Auswahl unterschiedlicher Blütefarben, erfreut sie auch den Gärtner mit schöner Optik.

Astern

  • Blütezeit: Herbst
  • Blütenfarbe: blau, lila, rosa, rot oder weiß

Lesen Sie auch

Astern sind typische Herbstblumen und besitzen für Schmetterlinge daher eine ganz besondere Bedeutung. Wenn andere Blumen bereits verwelkt sind, finden die Insekten in den Blüten der Astern noch ausreichend Nektar, um sich für den Winter zu stärken. Die Blätter dienen übrigens den Raupen als Nahrungsquelle.

Roter Sonnenhut

  • Blütezeit: den ganzen Sommer lang
  • Blütenfarbe: rot

Der rote Sonnenhut benötigt nur wenig Pflege. Er ist sehr robust gegen Hitze und kommt auch ein paar Tage ohne Gießwasser zurecht.

Salvia

  • Blütezeit: Juni bis Oktober
  • Blütenfarbe: blau, violett, weiß, rosa, orange oder rot

Die Gattung der Salvia wird auch als Blaukönigin oder Mainacht bezeichnet. Die romantischen Beinamen trägt sie vollkommen zurecht. Bei der Wahl der Größe stehen Ihnen sowohl klein- als auch hochwachsende Blumen zur Auswahl.

Wandelröschen

  • Blütezeit: den ganzen Sommer lang
  • Blütenfarbe: lila, rosa, rot, gelb, orange, weiß oder cremefarben

Das Wandelröschen ist in der Tat unglaublich wandelbar. Das betrifft nicht nur die immense Erscheinung der unterschiedlichen Blütenfarben, sondern auch den Standort. Die Blume gedeiht sowohl in Beeten als auch im Balkonkasten.

Passionsblumen

  • Blütezeit: Mai bis September
  • Blütenfarbe: verschiedene Exemplare

Mit der Passionsblume holen Sie sich neben einer Vielzahl von Schmetterlingen einen richtigen Exoten in den Garten. Die auffallende Optik der Blüte wird Sie begeistern.

Mexikanische Sonnenblumen

  • Blütezeit: den ganzen Sommer lang
  • Blütenfarbe: leuchtend orange

Sonnenblumen zeugen von großer Schönheit und sind eine Bereicherung für jeden Garten. Aus diesem Grund besitzt sie jedoch jeder zweite. Möchten Sie etwas Außergewöhnliches kultivieren, greifen Sie am besten zu ihrer amerikanischen Schwester, der mexikanischen Sonnenblume.

Zinnien

  • Blütezeit: den ganzen Sommer lang
  • Blütenfarbe: verschiedene Exemplare

Zinnien sind sowohl bei Schmetterlingen als auch bei Menschen beliebt. Ihre einfache Pflege erfreut vor allem Neulinge unter den Hobbygärtnern.

Schwarzäugige Susanne

  • Blütezeit: Spätsommer
  • Blütenfarbe: gelb

Ob im Beet oder als Schnittblume im Strauß, Schmetterlinge wissen den Nektar der Schwarzäugigen Susanne zu schätzen.

Mädchenaugen

  • Blütezeit: Juli bis September
  • Blütenfarbe: gelb

Mit ihren kleinen gelben Blüten lockt das unschuldige Mädchenauge nicht nur Schmetterlinge an, sondern erzeugt durch die kontrastreiche Optik zu dem grünen Laub einen schönen Anblick. Da kommt es gerade gelegen, dass die Blume mehrjährig ist.

Text: Gartenjournal.net
Artikelbild: Steven Russell Smith Ohio/Shutterstock

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.