Die besten Balkonpflanzen für Insekten

Tierschützer rufen immer dringlicher dazu auf, vermehrt Bienenweiden zu pflanzen, um Insekten Nahrungsquellen bereit zu stellen. Sie haben keinen Garten? Die Ausrede zählt nicht. Immerhin existiert eine umfangreiche Auswahl an blühenden Pflanzen, die sich problemlos im Balkonkasten kultivieren lassen. Erfahren Sie auf dieser Seite, welche Arten Ihnen zur Auswahl stehen und suchen Sie sich (auch unter Berücksichtigung der jeweiligen Standortansprüche) Ihre Lieblingspflanze aus.

balkonpflanzen-fuer-insekten
Kräuter ziehen Bienen an und halten Mücken fern

Kleinwüchsige Pflanzen

Die klassischen Balkonblumen sind platzsparend und anspruchslos. Die meisten Sorten lassen sich wunderbar miteinander kombinieren, sodass Sie auch auf engstem Raum einen üppigen, farbenfrohen Blütenflor erzeugen können. Sind Sie sich unschlüssig, welche Balkonpflanzen besonders gut harmonieren, kaufen Sie sich am besten eine fertige Saatmischung, die später in ganz verschiedenen Farben blüht. Andere empfehlenswerte Balkonpflanzen sind:

  • die Korkadenblume (Gaillardia grandiflora)
  • das Mädchenauge (Coreopsis sp.“Sunfire“)
  • die Sonnenbraut (Helenium „Dakota Gold“)
  • der Sonnenhut (Rudbeckia „Cappucino“)
  • Astern und Buschzinien (Zinnia angustifolia)

Lesen Sie auch

Kräuter

Kräuter auf dem Balkon erfüllen gleich mehrere Zwecke: Zum einen locken sie nützliche Insekten an, vertreiben aber gleichzeitig unerwünschte Gäste wie Mücken oder Wespen. Zum anderen können Sie die essbaren Balkonpflanzen frisch in der Küche verarbeiten. Sonnige Balkone bieten die besten Standorteigenschaften für mediterrane Kräuter. Pflanzen Sie zum Beispiel:

  • Bergbohnenkraut
  • Thymian
  • Lavendel
  • Bohnenkraut
  • Ysop
  • Salbei
  • Oregano
  • Pfefferminze
  • Zitronenmelisse
  • Weinraute
  • Schnittlauch
  • Basilikum
  • oder verschiedene Pfefferarten

Kletterpflanzen

Eine Kletterpflanze können Sie entweder als ansehnlichen Balkonschmuck oder als effektiven Blickschutz nutzen. Besuch von Bienen und Hummeln werden Sie dennoch bekommen. Bedenken Sie aber, dass der Kübel standfest sein muss und sich bei den meisten Arten nicht erhitzen darf. In der Regel benötigen die Gewächse zudem eine ausgiebige Düngergabe.

Kübelpflanzen für große Balkone

Viele Balkone bieten ausreichend Platz, um einen kleinen Bonsai oder einen kleinwüchsigen Strauch aufzustellen. Locken die Blüten dann noch Insekten an, wie die folgenden Beispiele, ist das Gartenfeeling perfekt:

  • ungefüllte Buschrosen
  • Zitrusgewächse
  • Fuchsien als Hochstamm
  • Wandelröschen
  • Margeriten
Text: Gartenjournal.net
Artikelbild: Teresa Kasprzycka/Shutterstock

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.